Lade Inhalte...

Teilnehmerrekord in Griffweite

17.Oktober 2018

Teilnehmerrekord in Griffweite
Vorjahressieger und seit 2012 Rekordhalter: Hosea Tuei aus Kenia

Die Veranstalter rund um Organisationschef Franz Sperrer erwarten angesichts des prognostizierten perfekten Wetters einen neuen Teilnehmerrekord von bis zu 6000 Läuferinnen und Läufern auf den unterschiedlichen und verschieden langen Strecken.

Angeboten werden neben dem 27-Kilometer-Klassiker rund um den Wolfgangsee mit Start und Ziel vor dem Rathaus in St. Wolfgang auch wieder der 5,2-Kilometer-Panoramalauf, der 10-Kilometer-Uferlauf und die mittlerweile achte Auflage des Salzkammergut-Marathons, der vor der Ischler Trinkhalle gestartet wird, weiter entlang der alten Straße von Pfandl nach St. Wolfgang führt und dort in die klassische Seerunde mündet. Dazu gibt es einen Team- und einen Junior-Marathon sowie diverse Kinderbewerbe, die bereits am Samstag ab 13.30 Uhr an der Seepromenade in Strobl stattfinden.

Vergünstigte Online-Anmeldungen können noch bis morgen unter www.wolfgangseelauf.at abgegeben werden. Am Sonntag sind an Ort und Stelle noch Nachnennungen möglich.

Den Streckenrekord auf der 27-Kilometer-Schleife, die seit 1972 gelaufen wird, hält übrigens der Kenianer Hosea Tuei. Er benötigte 2012 nur 1:26:10 Stunden (gs)

copyright  2019
21. September 2019