Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 21. März 2019, 02:48 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 21. März 2019, 02:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Seewalchen bedankt sich bei verdienten Personen

SEEWALCHEN AM ATTERSEE. Auszeichnungen für engagierte Damen und Herren.

Seewalchen bedankt sich bei verdienten Personen

Menschen mit Engagement Bild: Gemeinde

Bei der Weihnachtsfeier der Marktgemeinde Seewalchen wurden verdiente Persönlichkeiten geehrt. Bürgermeister Johann Reiter und die Vizebürgermeisterinnen Claudia Haberl und Karin Hemetsberger überreichten den Damen und Herren die Ehrenzeichen.

Zunächst wurde Maria Liftinger Danke gesagt. Nach 39 Jahren Kindergartenleitung und Gruppenführung im Pfarrcaritas-Kindergarten Seewalchen ging sie heuer in Pension.

Eine Ehrenurkunde erhielten Stefanie Irrgeher aus Litzlberg, Maria Hornsby aus Moos und Christoph Berger aus Aichkirchen. Steffi Irrgeher ist die Obfrau der Seewalchner Initiativgruppe "Kultur in Seewalchen", die 2019 nach 14 Jahren und 56 Veranstaltungen ihre Tätigkeit als Kulturveranstalter beenden wird. Maria Hornsby ist Mastermind der Aktivgruppe "Seewalchen hilft", die sich um die Betreuung und Integration der in Seewalchen einquartierten Asylwerber kümmerte. Christoph Berger organisiert in Seewalchen im Freibad Litzlberg seit 2011 eine der größten Sportveranstaltungen in unserem Land, das Beachvolleyballturnier "Pro Beach Battle".

Das Sportehrenzeichen in Bronze erhielten die erfolgreichen Junioren des Rudervereins Seewalchen, Peter Drienko, Christoph Gleiss, Jonas Lohninger und Mathias Mair. Mit dem Verdienstzeichen in Bronze wurden die drei ehemaligen Feuerwehrfunktionäre Harald Huber, Andreas Männer und Karl Krempler ausgezeichnet.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Dezember 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

EU-Kulturhauptstadt 2024: Alles hängt jetzt vom Ja der Landesregierung ab

BAD ISCHL. Oberösterreich und die Steiermark müssten gemeinsam sieben Millionen Euro beisteuern.

David Haslauer gewann in Murmansk die Eisschwimm-Weltmeisterschaft

BAD GOISERN. Der 24-jährige Goiserer siegte im 500-Meter Bewerb und gewann Silber über 1000 Meter.

Langjähriger Tourismusobmann geht

SANKT GEORGEN IM ATTERGAU. Verabschiedung von Karl Wienerroither bei der letzten Vollversammlung des TVB ...

TV-Doku über die Heilbronner Tragödie am Dachstein

OBERTRAUN. Vor 65 Jahren kamen am Dachsteinmassiv 13 Schüler und Lehrer bei einer Wanderung ums Leben.

"Kirche weit denken": Das passiert auch am Attersee

LENZING. Dekanatsplenum in Lenzing war bestens besucht.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS