Lade Inhalte...

Salzkammergut

SP begrüßt Schulversuch

28. Januar 2010 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. Als größten bildungspolitischen Fortschritt seit vielen Jahren begrüßt LAbg. Helmut Kapeller (SP) die fünf Neuen Mittelschulen im Bezirk Vöcklabruck. Der einzige Wermutstropfen bestehe darin, dass es nicht gelungen sei, den Schulversuchsantrag auch für ...

VÖCKLABRUCK. Als größten bildungspolitischen Fortschritt seit vielen Jahren begrüßt LAbg. Helmut Kapeller (SP) die fünf Neuen Mittelschulen im Bezirk Vöcklabruck.

Der einzige Wermutstropfen bestehe darin, dass es nicht gelungen sei, den Schulversuchsantrag auch für Frankenburg durchzubringen, bedauert er. Die kooperative Form des Lernens und Unterrichtens an den Neuen Mittelschulen stelle eine zentrale Stärke des neuen Schultyps dar. „Die SP wird sich weiterhin für die Neue Mittelschule einsetzen. Denn unsere Kinder und Jugendlichen haben ein Anrecht auf bestmögliche Bildung, auch in Frankenburg“, so Kapeller.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung