Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 11:55 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 11:55 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Radweg durchs Weißenbachtal soll Sommersaison bisserl verlängern

STEINBACH a. A. 1,7 Millionen Euro kostet der Radwanderweg durch das Weißenbachtal, der das Innere Salzkammergut mit dem Atterseegebiet verbinden wird. Der zwölf Kilometer lange Weg soll bis zum Jahr 2012 fertiggestellt sein.

Radweg durchs Weißenbachtal soll Sommersaison bisserl verlängern

Bürgermeister Kneißl, SKG-Tourismuspräsident Johann Panhuber und LH Hiesl Bild: Leitner

Für Bürgermeister Franz Kneißl aus Steinbach ist das Weißenbachtal mit den Bergen, dem Wald und dem Wasser ein Paradies, das bald auch für Radler erschlossen sein wird. Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl freute sich beim Spatenstich, dass eine touristisch interessante Radwegverbindung des Inneren Salzkammergutes bzw. des Trauntales mit dem Atterseegebiet und in weiterer Folge mit dem Mondseeland herstellt werde.

Der 12,1 Kilometer lange Radweg führt durch die Gemeinden Steinbach (6,7 km) und Bad Ischl (5,4 km). Von den Baukosten in Höhe von 1,7 Millionen Euro entfallen 1,1 Millionen auf die Atterseegemeinde, für die Stadtgemeinde Bad Ischl bleiben 600.000 Euro zu finanzieren. Das Land fördert den Bau mit 50 Prozent der Kosten.

Der künftige Radwanderweg wird nach Möglichkeit abseits der Landesstraße angelegt, wobei bereits bestehende Forst- und Wanderwege mitbenützt werden. Damit wird der Radweg zum einen attraktiver, außerdem müssen die Radler nicht auf der Straße fahren, die bekanntlich als beliebte Motorradstrecke gilt. Damit könne der Gefährdungsbereich vermindert werden, hieß es beim Spatenstich.

Mit dem Weißenbachtal-Radweg hoffen die Touristiker, die Sommersaison in der Region verlängern zu können. Denn die Beliebtheit des Radfahrens nimmt laufend zu: 27 Prozent aller Urlaubsgäste in Oberösterreich steigen während ihres Aufenthaltes zumindest einmal in den Fahrradsattel. 15 Prozent der Gäste deklarieren sich überhaupt als Rad-Urlauber. Mit mehr als 2100 Kilometern Radwanderwegen bietet Oberösterreich den Radlern viele Möglichkeiten. (gh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 14. September 2009 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Und wieder einmal spaltet ein Projekt von Hans Asamer einen Gemeinderat

OHLSDORF. Eine Grundstücksumwidmung im Gemeinderat zur Ansiedelung eines Betriebes in Ehrenfeld ging ...

Nächtliche Gewalt: Gmunden setzt auf mehr Kontrollen

GMUNDEN. Schwerpunktaktion der Polizei: 24 Anzeigen und sechs Organstrafen in nur einer Nacht.

Eiskunstlauf-Staatsmeisterschaften: Gmunden für Großereignis gerüstet

GMUNDEN. Von heute bis Sonntag werden die österreichweiten Titelkämpfe in der Eishalle ausgetragen.

Die k. u. k. Anstreicherbefugnis dieser Malerei ist 180 Jahre alt

BAD ISCHL. Ischler Malerei Neureiter feiert ein rundes Firmenjubiläum.

Straßenglätte löste Unfall aus

ZELL AM MOOS. Schulbus kam von Straße ab – alle Insassen blieben unverletzt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS