Lade Inhalte...

Salzkammergut

Ohlsdorfer Wasser-Krimi: Deponie-Sanierung hat begonnen

14. November 2014 00:04 Uhr

Sanierung der Deponie hat begonnen
Planen sollen weitere Sickerungen eindämmen.

OHLSDORF. Auf der Asamer-Bauschuttdeponie im Ohlsdorfer Ortsteil Unterthalham laufen die Absicherungs- und Sanierungsarbeiten auf Hochtouren.

Seit bekannt wurde, dass die Verseuchung des Grundwassers mit dem Pestizid Clopyralid dort ihren Ausgang nahm, wurde das Sickerbecken abgedichtet. Zudem wurden Planen ausgelegt, um zusätzliches Sickerwasser zu vermeiden.

Sickerwasser wird gereinigt

Ab morgen wird das vorhandene Sickerwasser im Becken gereinigt. Dazu wurden zwei große Silos mit Aktivkohlefilter aufgestellt, durch die das verseuchte Wasser gepumpt wird. "Es wird ein paar Tage dauern, bis die Experten die richtige Mischung der Aktivkohle gefunden haben", sagt der Grüne Wasserlandesrat Rudi Anschober. "Aber die Technik ist bewährt, wir gehen davon aus, dass wir bei der Verunreinigung knapp an den Grenzwert oder sogar darunter kommen." Die Maßnahme sei der erste Schritt zur Sanierung, so Anschober.

Ob und in welchem Ausmaß in der Folge verseuchtes Erdreich ausgehoben und entsorgt werden kann, werden weitere Proben in der Deponie ergeben.

Geologen erstellen derzeit eine unterirdische Landkarte von Ohlsdorf, um den Grundwasserstrom, der parallel zur Traun verläuft, genauer einschätzen zu können. "Wir wollen wissen, wie schnell und in welche Richtung genau sich das Wasser bewegt, damit wir ein Frühwarnsystem einrichten können", so Anschober. "Die Verseuchung könnte ja auch andere Gemeinden erreichen." (ebra)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

19  Kommentare expand_more 19  Kommentare expand_less