Lade Inhalte...

Salzkammergut

Miba macht Kino-Werbung, um Lehrlinge zu finden

16. März 2016 00:04 Uhr

Miba macht Kino-Werbung, um Lehrlinge zu finden
Miba-Lehrling vor der Kamera

LAAKIRCHEN. Aufwändig produzierter 30-Sekunden-Film soll auch in sozialen Medien Lust auf die Ausbildung machen.

Der Attnanger Maschinenbaubetrieb Stiwa, das Pinsdorfer Autohaus Esthofer und die Energie AG: Immer mehr Unternehmen in der Region buhlen mit Werbefilmen, die im Kino und in sozialen Medien verbreitet werden, um Schulabgänger, die eine Lehre beginnen möchten.

Jetzt wendet sich auch die Laakirchner Miba AG an das junge Filmpublikum. Dieser Tage produzierte das PR-Unternehmen Stradegy einen 30-Sekunden-Spot. Der rasant geschnittene Film zeigt Fahrzeuge, in denen Miba-Komponenten eingebaut sind: schnelle Autos, Flugzeuge, Schiffe und Züge. "Der Spot macht neugierig und zeigt, was Miba-Technologie alles bewegt", sagt Stradegy-Chef Andreas Kittel.

Bei Miba läuft die Lehrlingssuche so wie in anderen Betrieben derzeit auf Hochtouren. "Mit dem Film erreichen wir genau das Zielpublikum", sagt Miba-Sprecherin Valerie Weixlbaumer-Pekari. "Die Miba-Welt ist für junge Menschen aber auch tatsächlich faszinierend."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less