Lade Inhalte...

Salzkammergut

Maibaumdiebe foppten Gmunden

02. Mai 2016

Maibaumdiebe foppten Gmunden
Gschwandtner schlugen zu

42 Jahre lang wurde Gmundens Maibaum nicht gestohlen. Jetzt ging die Serie zu Ende.

Die Gschwandtner Landjugend rückte am Donnerstag um 4 Uhr früh aus und holte sich den 26 Meter langen Baum, der "Unterm Stein" in der Nähe des Gasthauses Ramsau gelagert wurde, ab. Mit mehreren Fahrzeugen wurde der Stamm über Gsperr nach Gschwandt gebracht.

Der bestohlene Trachtenverein Traunseer reagierte zunächst erbost und drohte mit der Polizei. Bekanntlich herrschen unterschiedliche Meinungen darüber, unter welchen Voraussetzungen ein Maibaum gestohlen werden darf.

Doch Gmundens VP-Bürgermeister Stefan Krapf zeigte Humor. Er lud die Gschwandtner auf eine Jause und ein Bier ein. Diese brachten dafür den Baum in die Traunsteinstraße zurück.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less