Lade Inhalte...

Salzkammergut

Gerhard Haderer zeigt sich begeistert über Kurzfilmfestival im Kino Ebensee

Von OÖN   15. Juni 2012 00:04 Uhr

Ein Getriebener seines Talentes

EBENSEE. 200 Kurzfilme aus 64 Nationen werden in dieser Woche beim Festival der Nationen im Kino Ebensee präsentiert.

Eingereicht waren in diesem Jahr 1136 nicht-kommerzielle Streifen – ein absoluter Rekord in der langjährigen Geschichte des renommierten Filmfestivals.

Eine hochkarätig besetzte Jury hat noch bis heute Abend Gelegenheit, die besten Produktionen zu küren. Neben Filmemacher Claus Muhr („Ich muss korrigieren, das ist kein Amateurfilmfestival, hier sind Könner am Werk, von denen ich nur lernen kann.“) und Märchenerzähler Helmut Wittmann auch OÖN-Karikaturist Gerhard Haderer, der von den Kurzfilmen begeistert ist. „Was ich hier gesehen habe ist großartig“, zieht Haderer eine Zwischenbilanz. „Diese Amateurkünstler und auch die Organisatoren gehören vor den Vorhang!“ Für Festival-Direktor Erich Riess ist es nach vielen Jahren übrigens das letzte Festival der Nationen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Salzkammergut

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less