Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 08:48 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 08:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Fischböckauer besichtigten Vorbilder für Nahversorgung

VORCHDORF. Der Vorchdorfer Ortsteil Fischböckau soll 2018 wieder einen eigenen Nahversorger bekommen.

Produkte aus der Region sind bei Konsumenten voll im Trend.  Bild: vowe

Der Vorchdorfer Ortsteil Fischböckau soll wieder einen Nahversorger bekommen. Die Marktgemeinde startete zu diesem Zweck ein Bürgerbeteiligungsverfahren. In dessen Rahmen nahmen dieser Tage rund 20 Personen an einer Exkursion statt, bei der erfolgreiche Nahversorgungsprojekte in Bachmanning, Steyerling, Vorderstoder und Schiedlberg besichtigt wurden.

Die besichtigten Initiativen stimmten die Teilnehmer sehr optimistisch. Es gibt einen starken Trend zu Produkten aus der Region, der Bedarf übersteigt teilweise sogar das Angebot. Das Projekt in Fischböckau soll im Herbst 2018 starten. Die Gemeinde sucht noch Interessenten, die sich am Nahversorgungsprojekt beteiligen möchten.

Kommentare anzeigen »
Artikel ebra 03. Oktober 2017 - 11:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Gmunden muss mit der Verwertung des Seebahnhofareals noch zuwarten

GMUNDEN. Touristische Planung soll auf das Hotelprojekt im Toscana-Areal abgestimmt werden.

Ein Lebensweg mit Don-Bosco: Sechs Schwestern feiern ihre Ordensjubiläen

VÖCKLABRUCK. Seit 25 und 60 Jahren für Mitmenschen im Einsatz: Talente vielseitig wie ihre Aufgaben.

Mit Wildcard zum WM-Einsatz in Spielberg

Der 17-jährige Maximilian Kofler aus Attnang-Puchheim startet in der Moto3 beim Österreich-Grand-Prix.

Hallstatt präsentiert besondere Ausgrabungsschätze

HALLSTATT. In einer Sonderausstellung im Welterbemuseum sind bisher nicht gezeigte Fundstücke zu bewundern.

Boulderanlage im Ortszentrum

ST. KONRAD. Der Turn- und Sportverein St. Konrad hat im ehemaligen Musikerheim mitten im Ortszentrum eine ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS