Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 00:52 Uhr

Linz: 19°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 00:52 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Fahrkartenschalter und Fahrdienstleiter werden zunehmend eingespart

ALTMÜNSTER, BAD AUSSEE. In Bahnhöfen entlang der Salzkammergutbahnlinie schließen die ÖBB Verkaufsschalter und sparen Fahrdienstleiter ein. Der Konzern will damit seine Wirtschaftlichkeit erhöhen, erntet aber nicht nur Zustimmung.

22 Kommentare Edmund Brandner 28. Dezember 2017 - 02:15 Uhr
Kommentare zu diesem Artikel
traunseefan (29) 29.12.2017 08:17 Uhr

Läuft so wie bei den Banken. Zuerst die Kunden zu den Automaten zwingen und dann jammern, dass die Leute nur mehr im Internet nach den günstigsten Angeboten suchen.
Das, was die ÖBB aufführt, ist schlicht eine Sauerei. Die Automaten und Menüprogrammierungen sind ein Witz. Ich weiß nicht wie vielen ich schon geholfen habe, die passende Karte irgendwie aus dem Blechtrottel zu bekommen.
Normalerweise sollte die Eingabe nicht mehr mit dieser nervigen Touch-Tastatur erfolgen, sondern via Spracherkennung, das würde vieles erleichtern. Aber dazu muss man eine gute Logistik und Hirnschmalz haben, bei der ÖBB bisher Fehlanzeige.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Klettermaxe (3209) 29.12.2017 18:51 Uhr

Spracherkennung bei dem österreichischen Kauderwelsch und dem üblichen Hintergrundlärm?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12868) 29.12.2017 18:11 Uhr

nein, da tun sie den EDV Technikern der ÖBB Unrecht.

gegenüber anderen öffentlichen Programmierungen oder Funkprojekten ist das geradezu ein Welterfolg.

wenn ich ans Land denke, dann daran wie dumm hier die Postämter mit der damals noch PSK in den Ruin geführt wurden. umgekehrt bekomme ich auch bei den freundlichen Tankstellen Poststellen Dienstleistern, zum Beispiel in Altmünster wunderbare Dienstleistung und ich kann ein Packerl auch am Samstag bis 12 abholen.

Patschert wurde dort gearbeitet und heruntergewirtschaftet wo immer die selben unfähigen Freunde womöglich noch spekulieren mussten.

Aber in einem muss man die ÖBB und die Politik arg kritisieren, vor allem in Verbindung mit den Verkehrsplanern des Landes -

es geht nicht an, das man einfach wichtige Bahnübergänge vernichtet.

Wenn man dann die Mehrkosten berechnet, dann kostet das hundert Tausdende Euro pro Jahr, Umweltkosten nicht eingerechnet und die Zeit die man länger braucht auch nicht.

Einfach zum Schämen ......

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Snowman (948) 28.12.2017 20:54 Uhr

...aus eigener erfahrung behaupte ich: "sobald eine firma, ein konzern eine aktiengesellschaft wird, dann sind die beschäftigten/angestellten nur mehr die verlierer" !!!

...denn bevor die firmen an die börsen gehen, wird auch an das "fuß-volk" sozialleistungen, sonderzahlungen, prämien, weihnachtsfeier und -pakete ausbezahlt/verteilt !!!

...nach dem "börsengang" teilen sich die geschäfts-gewinne ausschließlich das management und die aktionäre !!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
KARO11 (162) 28.12.2017 16:28 Uhr

Westbahnfahrkarten gibts auch ohne Zuschlag in der Trafik. Westbahn bietet auch Service während der Fahrt.

Die ÖBB sparen nicht nur Personal ein, sondern jeden Komfort: Es gibt kein Kursbuch mehr zu kaufen, sondern allenfalls Fahrpläne der Umgebung.
Ich fuhr heuer vom unbesetzten Bhf. Kirchdorf/Kr. nach Graz. Hin 1. Klasse; retour 1. Kl. nur bis Selzthal möglich. Diese gemischte 1./2. Kl.-Fahrkarte gibts nicht beim Automaten. Einen übersichtlichen Fahrplan nach Graz suchte ich ebenfalls vergeblich. Überdies ist auch im IC-Zug selbst der Faltfahrplan nach Graz aufgelassen (Die deutsche DB hat sowas noch).
Das ist bei beachtlichen Preisen das Service bei ÖBB!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
.tom (10) 29.12.2017 18:38 Uhr

Die deutsche DB ist halt auch mindestens doppelt so teuer - aber nicht unbedingt besser als die ÖBB

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
KARO11 (162) 28.12.2017 20:19 Uhr

Kursbuch ist der Gesamtjahresfahrplan für Österreich. Es wurde eingestellt, um die Westbahn nicht darin, wie es vorgeschrieben gewesen wäre, aufzunehmen: ein "Hackl" der eigentlich, laut EU, überparteilichen Abteilung Infrastrukur.

Der Westbahn - Schaffner gibt Ihnen jederzeit einen Fahrplan aller Westbahnzüge und -Haltestellen. Auch die Anschlüsse nach München und alle Aktionen sind drauf

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12868) 28.12.2017 14:58 Uhr

Wiedereinführung von Schaffnern mit Kartenverkauf mit Verkaufsaufschlag

Nachdem man ja damit eh jede Menge von Personal einspart, könnte man die ja in den Zügen verwenden und dort WIEDER Karten mit Aufschlag verkaufen?

In der modernen Westbahn geht das und außerdem könnte ein Schaffner der Karten verkauft auch in punkto Sicherheit im Zug nicht schaden.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Ginko (372) 28.12.2017 15:25 Uhr

Die Westbahn verkauft aber auch nur mit Aufschlag die Fahrkarten im Zug.
Im Fernverkehr kann man auch bei der ÖBB Fahrkarten im Zug kaufen.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
mynachrichten1 (12868) 28.12.2017 20:59 Uhr

das habe ich nicht gewusst, nur zahlt sich eine Vorteilscard bei meiner kleinen Frequenz nicht aus, um dann mit Halbpreis auf der Westbahnstrecke ungefähr gleich teurer wie mit der Westbahn zu fahren.

Außerdem würde ich die ÖBB halt gerade von Gmunden weg auch nützen, würde man den halben Preis auch ohne Vorteilscard bezahlen und ich glaube das betrifft Viele, die dann doch lieber mit der Westbahn von Attnang weg fahren oder vielleicht zu Zweit gleich mit dem Auto in die P+R Garage nach Hütteldorf.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (45884) 28.12.2017 03:48 Uhr
Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher gesperrt.
max1 (3826) 28.12.2017 06:41 Uhr

Da es ja eigentlich um die ÖBB geht sollte das Thema dort bleiben.
Die lieben Kunden der ÖBB jammern wegen der Automaten. Während der Umstellungsphase auf die neue Oberfläche der Automaten waren an allen Automaten Helfer eingesetzt den Fahrgästen erklärten wie was geht. Wenn sich jetzt jemand beschwert ist er nicht oft gefahren.
Meine Fahrkarten buche ich via smartphone oder am PC es ist das gleiche Menue wie am Automaten.
Bin sehr zufrieden mit der Anwendung übrigens auch mit den Möglichkeiten der OÖN.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
il-capone (4046) 28.12.2017 04:00 Uhr

@pepone, ich drücke auf die Strg-Taste u. scrolle mit dem Mausrad die Seiten grösser, somit ist dann auch die dünne Schrift ausreichend gross zwinkern

Wahrscheinlich hat so ein tech-affiner OÖN-Schreiberling seine Finger im Spiel. 👎

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (45884) 28.12.2017 04:09 Uhr

il-capone

Danke für Feedback . zwinkern

ich habe es soeben ausprobiert , aber die anderen Seiten verändern sich MIT .. es reagiert wie beim Zoom .

Die OÖN müssten die Schriftvergrößerungsmöglichkeit NUR für ihre Seite wieder einführen um den Rest nicht zu verändern .
das haben die dort noch nicht " geschnallt " . zwinkern

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Bawlo (618) 28.12.2017 14:10 Uhr
pepone (45884) 28.12.2017 15:17 Uhr

Bawlo

du kannst ihnen ja für dem Mist was sie gebaut haben gratulieren !!!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
il-capone (4046) 28.12.2017 04:30 Uhr

Wahrscheinlich warten wir auf die Umfrage zur neuen Gestaltung vergeblich.
Für jeden Mist habens eine Leserumfrage, aber das Blatt scheint wohl etwas blindäugig diktatorisch regiert zu sein.
An den selbsternannten Qualitätsansprüchen müssens jedenfalls noch arbeiten - Da passt Wunsch u. Realität nicht zusammen ...

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (45884) 28.12.2017 04:46 Uhr

hier die Antwort der OÖN auf meine Anfrage :

Sehr geehrter Herr „Pepone“,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da alle modernen Browser eigenständig eine Skalierungs- bzw. Zoom-Funktion besitzen, ist die Vergrößerungsmöglichkeit (3A) nicht mehr explizit auf unserer Seite angegeben.

Wie Sie diese Funktion verwenden können, ist browserabhängig. Je nachdem welchen Browser Sie benutzen, sende ich Ihnen folgend die Links zu den Anleitungen der verbreitetsten Modelle:



· Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/webseitenzoom

· Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/96810?hl=de

· Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-ch/help/15357/windows-internet-explorer-11-keyboard-shortcuts

· Safari (Mac): https://support.apple.com/de-de/guide/safari/ibrw1068/mac



· Opera: http://help.opera.com/Windows/12.10/de/zoom.html

Freundliche Grüße

Thomas Pribil

(Online-Technik)

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
pepone (45884) 28.12.2017 04:49 Uhr

es zeigt dass die Leute nur noch an ihre System des Zweifinger vergrößern auf Tabletts denken und an das wisch wisch System wo NUR die eine Seite in Anwendung verändert wird , aber nicht das GANZE System wie bei Standard Laptop oder PC ...TRAURIG !

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
deraltespecht (146) 28.12.2017 02:26 Uhr

Ich hasse diese Fahrkartenautomaten. Ich komme mir da immer wie ein Analphabet vor.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
ob-servierer (2687) 28.12.2017 12:20 Uhr

Ich denke, das geht vielen Leuten so, speziell wenn es sich um Wenigfahrer handelt.
Übrigens ist das auch ein Grund, warum auf der Hauptstrecke die Westbahn so beliebt ist.

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Bawlo (618) 28.12.2017 14:22 Uhr

Das wollte ich auch schon schreiben, die Westbahn ist beliebt, die Züge sind bumvoll!

Eine freundliche Bedienung!(Was letzteres mit diesen Kinderwagen war, eine Ausnahme)!

Die Fahrkarten Automaten sind unsyhmpatisch,und für ältere Menschen nicht leicht!

Was das Internet anbelangt, ist von der ÖBB eine Frechheit zu sagen,die Tickets sind hier zu bestellen, muss jetzt jeder sich ein Internet, einen PC anschaffen??

Muß jeder der heute arbeiten gehen will, sich ein Auto anschaffen, das von sehr vielen Betrieben schon verlangt wird!

Wo leben wir bitte!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 - 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS