Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 15:16 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 15:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Ein guter, echter Freund Altmünsters ist nicht mehr

ALTMÜNSTER. Ralph Schauerte aus der mit der Traunsee-Gemeinde verpartnerten deutschen Stadt Düren verstorben.

Ein guter, echter Freund Altmünsters ist nicht mehr

Ralph Schauerte Bild: Erwin Moser

Eine überraschende Todesnachricht traf in Altmünster ein: Ralph Schauerte, Abgeordneter zur Stadtverordnetenversammlung der deutschen Industriestadt Düren – seit 1971 mit Altmünster verschwistert –, ist nach längerem Leidensweg im 71. Lebensjahr verstorben.

Der im Privatberuf früher als Bezirksrauchfangkehrer tätige Stadtpolitiker gehörte seit 1994 dem Dürener Ortsparlament an, war ein besonderer Förderer der kommunalen Verbindung und fungierte jahrzehntelang als zuständiger Referent, wobei ihm die Verbindung zum Musikverein Neukirchen, der Ortsfeuerwehr und den kommunalen Einrichtungen wie etwa dem Altenheim ein Herzensanliegen war.

Unvergesslich ist seine athletische Aktion, als er 900 Kilometer weit mit dem Fahrrad an den Traunsee tourte. Seine geradezu sprichwörtliche Kontaktfreudigkeit und sein offenes Wesen bescherten ihm auch in Altmünster viele gute Freunde. Als Ortsvorsteher von Niederau war er zudem Motor des Vereinslebens.

Die Marktgemeinde Altmünster trauert mit der Partnerstadt um einen echten Freund und Aktivisten dieser Partnerschaft.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 12. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Die kaiserlichen Festtage begannen mit einem Feuerwehreinsatz

BAD ISCHL. Nach Alarmanruf rückten 40 Mann aus, dabei kam der Rauch nur vom Kaiser-Dampfzug

Ufergemeinden ersticken im Verkehr

LENZING, SCHÖRFLING, SEEWALCHEN. Freiheitliche fordern ein gemeindeübergreifendes Vorgehen am Nordufer des ...

Vom Ruderboot zurück zum Laufsport

SCHÖRFLING. Andreas Englbrecht und Leyla Reshed waren beim 17. Sickinger Rundlauf die Schnellsten.

Warten auf Kiritog-Bier hat ein Ende

ALTAUSSEE. Heute Abend wird wieder ein ganz besonderer Altausseer Brauch zelebriert.

Am Dachstein engagiert

HALLSTATT. Ehrenamtlicher Arbeitseinsatz junger Naturfreunde.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS