Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 18:42 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 18:42 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

EAG startete Ausschreibung für 110-kV-Leitung

EAG startete Ausschreibung für 110-kV-Leitung

Bewilligungsverfahren läuft noch Bild: OÖN

ALMTAL. Die Bürgerinitiative „110 kV ade!“ wirft der Energie AG vor, bereits die Ausschreibung für die Masten und Seile der umstrittenen Hochspannungsleitung gestartet zu haben, obwohl das Genehmigungsverfahren noch läuft. „Das ist psychologische Kriegsführung gegenüber den Betroffenen und eine Missachtung des Bewilligungsverfahrens“, sagt Michael Praschma, Sprecher der Initiative.

Auf OÖN-Anfrage bestätigt Michael Frostel, Konzernsprecher der Energie AG, die Einleitung des Ausschreibungsverfahrens. „Wir erheben in einem ersten Schritt aber nur, wer europaweit als Anbieter in Frage käme“, so Frostel. „Das schreibt das Bundesvergabegesetz so vor.“ Dass die Energie AG davon ausgeht, die Leitung bauen zu dürfen, räumt Frostel aber ein.

Derzeit ist das energierechtliche Verfahren noch im Laufen. Es entscheidet darüber, ob die Freileitung errichtet werden darf. (ebra)

Kommentare anzeigen »
Artikel 21. Juni 2011 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Wegen Felssturz: Sperre am Langbathsee

EBENSEE. Wegen der hohen Steinschlaggefahr wurde die Runde um den hinteren Langbathsee sowie der ...

Parkbad Bad Ischl startet am Dienstag in die Sommersaison

BAD ISCHL. Für die Badegäste gibt es erweiterte Öffnungszeiten und einen neuen Beachvolleyball-Platz.

Bekiffter Beifahrer ließ Betreiber von Cannabis-Plantage auffliegen

GMUNDEN/SCHARNSTEIN. Eine professionell eingerichtete Indoorplantage mit 18 Jung-Pflanzen und mehr als ein ...

Pkw übersehen: Vier Verletzte bei Kollision

VORCHDORF. Vier Verletzte, darunter eine Schwerverletzte, forderte der Zusammenstoß zweier Autos ...

Bergsteiger mit Libelle gerettet

Ein 35-jähriger tschechischer Staatsangehöriger und seine 30-jährige Freundin wollten am Freitag den ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS