Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. März 2019, 20:31 Uhr

Linz: 13°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. März 2019, 20:31 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Der Vöcklamarkter Bandenzauber setzte sich durch

SCHWANENSTADT. Zum zweiten Mal in Folge holten sich die Kicker des UVB Vöcklamarkt den Siegerpokal beim BTV-Hallenturnier.

Der Vöcklamarkter Bandenzauber setzte sich durch

Packende Dribblings in der Sporthalle von Schwanenstadt Bild: Helmut Klein

Spannende Spiele, einige Überraschungen und unglaublich viele Tore erlebten am Wochenende die Zuschauer beim 2. BTV-Hallenfußballturnier in der bis auf den letzten Platz gefüllten Sporthalle in Schwanenstadt.

Für einige Überraschung sorgte in diesem Jahr die Union UNIS Gschwandt, deren Mannschaft mit großartigen Leistungen sensationeller Vorrundensieger der Gruppe A wurde. Den zweiten Platz belegte der SV Gmundner Milch, vor Union Mondsee und SC Schwanenstadt.

Auch in der der Gruppe B gewann der krasse Außenseiter die Vorrunde. Der Vöcklabrucker SC (1. Klasse Süd) wurde Gruppensieger vor dem haushohen Favoriten UVB Vöcklamarkt, dem TSV Frankenburg und Union Altmünster.

Im Halbfinale ließ der Regionalligist UVB Vöcklamarkt allerdings nichts anbrennen und wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht: Die Hausruckviertler rangen die bis dahin groß aufspielende Mannschaft aus Gschwandt (Bezirksliga) mit einem 6:0-Kantersieg nieder.

Neuauflage des Finales von 2012

Wesentlich spannender war das zweite Halbfinale. Hier setzte sich der SV Gmunden (OÖ-Liga) mit einem Tor in allerletzter Sekunde gegen den Vöcklabrucker SC durch.

Auf diese Art kam es zur Neuauflage des vorjährigen Finales: UVB Vöcklamarkt gegen den SV Gmundner Milch. Und auch heuer wieder setzten sich die Vöcklamarkter mit einem klaren 8:2 durch.

Im kleinen Finale siegte der Vöcklabrucker SC gegen Union Gschwandt mit 3:2 und belegte etwas überraschend Rang 3. Fünfter wurde Union Mondsee vor Schwanenstadt, Altmünster und Frankenburg.

Torschützenkönig mit fünf Treffern wurde Anto Tecic vom Vöcklabrucker SC, zum besten Tormann wurde Joachim Wallner von der Union Gschwandt gewählt.

BTV-Sportchef Martin Maringer sorgte mit seinem Team für eine perfekte Organisation und konnte bereits die ersten Anmeldungen für das Turnier im nächsten Jahr entgegennehmen.

 

TV-Bericht

Einen ausführlichen Bericht über das 2. BTV-Hallenturnier sehen Sie ab Montagabend im Programm von BTV Vöcklabruck und von BTV Salzkammergut/Gmunden sowie auf www.btv.cc.

Kommentare anzeigen »
Artikel Edmund Brandner 14. Januar 2013 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

"Mutige, innovative Landwirte haben große Chancen"

TRAUNKIRCHEN. Regionale Lebensmittel: Spitzenkoch Lukas Nagl spricht im OÖN-Interview über authentische, ...

Gmunden sucht Mittel gegen die Immobilienblase

GMUNDEN. FPÖ und SPÖ wollen die Zahl der Zweitwohnsitze eindämmen.

Die Gastgeber machen den Anfang und hoffentlich das Ende beim Cup-Final-4

GMUNDEN. Gmundner Swans morgen zum Auftakt gegen Oberwart – bei Sieg am Sonntag im Endspiel.

Landtagsabgeordnete werben im Bezirk Vöcklabruck für den Föderalismus

VÖCKLABRUCK. Parteiübergreifende Initiative von Mandataren aus der Region Vöcklabruck.

Raiffeisen sponsert das Kurswesen des Roten Kreuzes

VÖCKLABRUCK. Die Raiffeisenbanken im Bezirk Vöcklabruck erweitern ihr Engagement im sozialen Bereich durch ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS