Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. März 2019, 04:48 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. März 2019, 04:48 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Buben war fad, da flogen Steine gegen Fenster

FRANKENBURG. Da ihnen fad war, haben Buben im Alten von 11 bis 16 Jahren auf ihren Zerstörungstouren einen Schaden von 5000 Euro angerichtet. Jetzt wurden sie ausgeforscht.

Buben war fad, da flogen Steine gegen Fenster

Vandalenakte (Colourbox) Bild: colourbox

Die 16 Kinder im Alter von 11 bis 16 Jahren zogen zwischen Juli und September des Vorjahres in verschiedener Zusammensetzung durch die Marktgemeinde. Sie zerschossen die Lampen von Straßenlaternen, warfen Steine gegen die Fenster der Hauptschule, schlugen die Scheiben einer Telefonzelle ein, zerschnitten den Belag einer Sportlaufbahn und beschädigten verschiedene Spielgeräte. Dabei entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Der Polizei gelang es, die Serie an Sachbeschädigungen aufzuklären. Unter den 16 angezeigten Jugendlichen befinden sich auch vier noch straf-unmündige Kinder. Als Motiv für ihre Taten gaben sie an, dass ihnen so fad gewesen wäre.

Bürgermeister Franz Sieberer ist zufrieden, dass die Sachbeschädigungen nun aufgeklärt sind. „Die Eltern sind bereit, den von ihren Kindern angerichteten Schaden zu bezahlen. Die Rechnungen sind schon geschrieben.“ Sieberer kennt einige der Burschen, den meisten von ihnen hätte man das aber nicht zugetraut. (gh)

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. März 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

"Mutige, innovative Landwirte haben große Chancen"

TRAUNKIRCHEN. Regionale Lebensmittel: Spitzenkoch Lukas Nagl spricht im OÖN-Interview über authentische, ...

Gmunden sucht Mittel gegen die Immobilienblase

GMUNDEN. FPÖ und SPÖ wollen die Zahl der Zweitwohnsitze eindämmen.

Die Gastgeber machen den Anfang und hoffentlich das Ende beim Cup-Final-4

GMUNDEN. Gmundner Swans morgen zum Auftakt gegen Oberwart – bei Sieg am Sonntag im Endspiel.

Landtagsabgeordnete werben im Bezirk Vöcklabruck für den Föderalismus

VÖCKLABRUCK. Parteiübergreifende Initiative von Mandataren aus der Region Vöcklabruck.

Raiffeisen sponsert das Kurswesen des Roten Kreuzes

VÖCKLABRUCK. Die Raiffeisenbanken im Bezirk Vöcklabruck erweitern ihr Engagement im sozialen Bereich durch ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS