Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 13:32 Uhr

Linz: 6°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 17. Jänner 2019, 13:32 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Bei Sturm gesunkenes Segelboot aus dem Traunsee geborgen

GMUNDEN. Ein Segelboot, das in der Sturmnacht gesunken ist, konnte am Freitag mit Hilfe von Tauchern aus dem Traunsee geborgen werden. Am Attersee dauert die Bergung der Boote noch an.

Bild: Peter SOMMER

Wie berichtet hat der heftige Föhnsturm in der Nacht auf Dienstag große Schäden im Seengebiet angerichtet. Allein im Attersee sanken bis zu 100 Boote, Videoaufnahmen zeigten das Ausmaß der Zerstörung.

Glimpflicher kam der Traunsee davon. Hier sprachen die Wasserretter von vier größeren Einsätzen. Zwei Boote konnten rasch geborgen werden, ein Drittes wurde gesichert und fixiert. 

Schwieriger gestaltete sich die Bergung einer auf Grund gelaufenen Segelyacht. Das Boot der Marke h26 mit achteinhalb Metern Länge und einem Gewicht von 1200 Kilogramm war am Ostufer bei starkem Wellengang von seiner Boje gerissen worden und rund eineinhalb Kilometer weit abgetrieben.

An Kaimauer zerschellt und gesunken

Auf der Esplanade in der Nähe des Rathausplatzes prallte das Boot mit voller Wucht gegen die Kaimauer und zerschellte dort. Der Kiel wurde abgerissen und das Segelschiff versank im Traunsee.

Erst am Freitag konnte das Wrack, das in fünf Metern Tiefe auf Grund lag, mit Hilfe von Unterwasserspezialisten der Tauchschule Neptun geborgen werden. Eine Holzbaufirma hievte das Bootswrack mit einem Kran aus dem Wasser auf einen Anhänger. Bilder der spektakulären Bergung sehen Sie in unserer Bildergalerie. 

Videoaufnahmen zeigen die Wucht des Sturms in der Nacht auf Dienstag am Traunsee:

 

Im Attersee, wo der Sturm besonders arg gewütet hat, sind die Bergungarbeiten hingegen lange noch nicht abgeschlossen. Es gibt kaum ein Boot, das nicht beschädigt wurde, sagen die Einsatzkräfte vor Ort. Von drei Booten fehle überhaupt noch jede Spur, berichtet der ORF. Mehrere Yachten liegen auf Grund, auch Taucher der Wasserrettung sind im Einsatz. 

Video: So laufen die Aufräumarbeiten nach dem Sturm

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 02. November 2018 - 17:31 Uhr
Mehr Salzkammergut

Vöcklamarkt legt Geld für wichtige Projekte zur Seite

VÖCKLAMARKT. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat von Vöcklamarkt mit breiter Mehrheit das ...

In der "Stadtregion Gmunden" suchen sieben Gemeinden den Schulterschluss

GMUNDEN. Um die Zusammenarbeit zwischen Städten und ihrem Umland zu fördern, stellt die EU für ausgewählte ...

Redlham trauert um eine Wirtin mit Leib und Seele

REDLHAM. Ernestine Wolfsteiner, weithin als "Zigeunerwirtin in Einwarting" bekannt, ist nach kurzer, ...

Die Bruder-Klaus-Kirche in Ebensee feiert am Sonntag 50-jähriges Jubiläum

EBENSEE. Das Gotteshaus im Ortsteil Roith ist ein Ort des Erinnerns, des Feierns und der Begegnung.

In Gosau lockt die "Woche der Ballone"

GOSAU. Am Fuß des Dachsteins geht diese Woche die traditionelle Alpentrophy der Ballonfahrer über die Bühne.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS