Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 02:46 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 02:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Salzkammergut

Als Thomas startete, flippte das Publikum aus

VÖCKLABRUCK. Traumhafte Stadion-Stimmung beim Trials-Weltcup in Vöcklabruck: Veranstalter kämpfen ums Budget für 2019.

Als Thomas startete, flippte das Publikum aus

Der Wahl-Grünauer Thomas Pechhacker schrammte in Vöcklabruck knapp am Podest vorbei. Bild: Privat

Als Lokalmatador Thomas Pechhacker beim Finale des "Trials World Cup" an den Start ging, brandete die Stimmung am Hallenbadparkplatz auf: Knapp 1000 Zuschauer schafften eine Wahnsinnsstimmung für den Wahloberösterreicher aus Grünau, der dann mit zehn Fehlerpunkten nur knapp am Podest vorbeischrammte. Ein Fehlerpunkt weniger hätte einen Stockerlplatz bedeutet. Das Publikum flippte dennoch aus.

"Es war ein starker Wettbewerb, ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden", lautete Pechhackers erste Reaktion nach dem Bewerb. Ein zufriedenes Gesicht gab es auch von Organisator Walter Mayrhuber: "Mit 151 Weltcup-Startern verzeichneten wir einen Rekord. Die Zuschauerresonanz war gewaltig: Es gab ein richtig traumhaftes Stadion-Feeling", ist der Schwanenstädter über den Verlauf der Veranstaltung glücklich.

Während Mayrhuber und sein Team dabei sind, den Trials-Parcours abzubauen, laufen bereits die Vorbereitungen für den Weltcup im nächsten Jahr. "Der Termin für 2019 ist wieder fix", freut sich Mayrhuber, der vom Weltverband UCI Lob für die Veranstaltung einheimste. Jetzt geht es darum, das Budget für 2019 auf die Beine zu stellen. "Wir kämpfen um die Finanzierung", betont Mayrhuber, der hofft, ein paar lokale Sponsoren für den Weltcup zu gewinnen.

Eine Weltpremiere erlebte Vöcklabruck beim Finale: Als erster Trials-Sportler überhaupt schaffte der Brite Jack Carthy die Traumzahl von null Fehlerpunkten. Der Weltmeister konnte das selbst kaum fassen.

Kommentare anzeigen »
Artikel Gerhard Hüttner 10. Juli 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Salzkammergut

Parkbad Bad Ischl startet am Dienstag in die Sommersaison

BAD ISCHL. Für die Badegäste gibt es erweiterte Öffnungszeiten und einen neuen Beachvolleyball-Platz.

Pkw übersehen: Vier Verletzte bei Kollision

VORCHDORF. Vier Verletzte, darunter eine Schwerverletzte, forderte der Zusammenstoß zweier Autos ...

Bergsteiger mit Libelle gerettet

Ein 35-jähriger tschechischer Staatsangehöriger und seine 30-jährige Freundin wollten am Freitag den ...

Bauarbeiten in der Gmundner Innenstadt verärgerten viele

GMUNDEN. Bevölkerung hätte sich Informationen zu den Bauarbeiten in der Gmundner Innenstadt erhofft, doch ...

Ein Baum für jedes Landjugendmitglied

VÖCKLABRUCK. Die Vöcklabrucker Bezirkslandjugend hat ein sehr engagiertes Projekt in Angriff genommen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS