Lade Inhalte...

Salzkammergut

195 Asylwerber in Allied-Panels-Halle untergebracht: "Es ist sehr ruhig"

Von Gerhard Hüttner  23. November 2021 03:26 Uhr

FRANKENBURG. Gerüchteküche brodelt, aber Polizei beruhigt: Keine Diebstähle, Einbrüche oder Überfälle

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Innenministerium hat das bereits früher als Unterkunft für Flüchtlinge genutzte Gebäude im Allied-Panels-Park reaktiviert. Seit knapp zwei Wochen sind wieder Asylwerber untergebracht. "Die Obergrenze der Belegung liegt bei 250", erläutert Bürgermeister Norbert Weber (VP), "derzeit sind es 195 Asylwerber." In den sozialen Medien kursieren mittlerweile üble Gerüchte, eine besorgte Frankenburgerin berichtet den OÖNachrichten, dass es täglich zu Polizeieinsätzen komme. Bürgermeister Weber weist