Lade Inhalte...

Salzkammergut

Cannabis im Kinderzimmer angebaut

Von nachrichten.at   30. Juni 2022 07:48 Uhr

Cannabis
(Symbolbild)

VÖCKLABRUCK. Die Beamten fanden bei dem 18-Jährigen neben einer großen Menge Cannabiskraut auch Bargeld, welches aus Suchtgiftgeschäften stammt.

Im Zuge von umfangreichen Erhebungen von Beamten des koordinierten Kriminaldienstes Vöcklabruck konnte am Dienstag ein 18-jähriger Österreicher als vermeintlicher Suchtmitteldealer ausgeforscht werden. Bei einer freiwilligen Nachschau im Kinderzimmer des elterlichen Hauses konnten die Beamten neben einer professionellen Indoor-Aufzucht-Anlage auch das dazugehörige Equipment sicherstellten.

Ebenso wurde von den Polizisten eine Gesamtmenge von 428,8 Gramm Cannabiskraut und Bargeld, welches aus den Suchtgiftgeschäften stammte, gefunden und sichergestellt. Der 18-Jährige wurde aufgrund des Besitzes dieser großen Menge an Suchtmittel durch die Kriminalbeamten vorläufig festgenommen.

Der Beschuldigte zeigte sich im Zuge seiner Vernehmung zu den Tatvorwürfen geständig. Die Staatsanwaltschaft Wels verfügte die Anzeige auf freiem Fuß.

30  Kommentare 30  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung