Lade Inhalte...

Oberösterreich

Rumänen fuhren mit gefälschten Kennzeichen weiter

Von OÖN   19. Oktober 2021 00:04 Uhr

ALLHAMING. Autobahnpolizisten fiel am Sonntagnachmittag am A1-Rastplatz in Allhaming ein Kleintransporter mit französischen Kennzeichen auf.

Die Beamten stellten fest, dass der Wagen gar nicht für den Verkehr zugelassen und die Windschutzscheibe beschädigt war.

Den Insassen – drei Rumänen im Alter von 26, 27 und 29 Jahren – wurde die Weiterfahrt untersagt, die Kennzeichen wurden ihnen abgenommen. Auch eine Sicherheitsleistung mussten die Männer bezahlen. Doch etwa vier Stunden später sahen Beamte, wie der Transporter dann auf der A1 Richtung Wien unterwegs war, mit gefälschten Kennzeichen. Diese wurden sichergestellt, die Rumänen wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less