Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ruder-WM in Ottensheim: "Das ist eine Sensation"

23. August 2019 00:04 Uhr

Ruder-WM: "Das ist eine Sensation"
Nicht nur an der Regattastrecke, sondern auch im Ort selbst werden die letzten Vorbereitungen getroffen.

OTTENSHEIM. Noch ist es ruhig im Ottensheimer Zentrum, das wird sich spätestens am Samstag ändern.

An der Regattastrecke in Ottensheim herrscht geschäftiges Treiben: Vor der Eröffnung am Samstag gibt es noch viel zu tun. Am Gelände sind einige Ottensheimer im Einsatz, wie Kurt Breslmaier, der dieser Tage schwer beschäftigt ist. "Ich freue mich schon sehr, dass es bald so weit ist. Langsam wird es richtig stressig", sagt der 63-Jährige und lacht.

Nicht nur die Arbeit, sondern auch die Neugier lockt so manchen Einheimischen an die Donau. "Ich habe mir schon eine Karte gekauft und schaue jetzt, wo ich auf der Tribüne sitze", sagt Erich Zölß. Die Vorfreude ist schon groß: "Das ist eine Sensation, dass die Ruder-WM hier stattfindet." Ebenfalls auf dem Weg zur Regattastrecke sind Barbara Stürmer und Andreas Hofmann gemeinsam mit ihren zwei Kindern. Die Familie würde gerne die Aufbauarbeiten und das Gelände besichtigen. "Das ist ein tolles Ereignis für Ottensheim, es ist nur schade, dass es keine Stundentickets zu kaufen gibt", sagt Stürmer.

Hamburg ausgestochen

Im Ortszentrum ist von dem Trubel noch wenig zu spüren, auch wenn die vielen Hinweistafeln keinen Zweifel daran lassen, dass hier bald ein Großereignis über die Bühne geht. Die Veranstalter rechnen mit 50.000 Zusehern, auch im Ottensheimer Zentrum wird während der WM einiges geboten. Die Vorfreude liegt auch abseits der Ruderstrecke schon in der Luft. "Es ist unglaublich, dass sich Ottensheim gegen Hamburg und die anderen Bewerber durchgesetzt hat", sagt Katharina Luger. Im Donaucafé wurden schon Vorbereitungen getroffen. "Wir haben während der Ruder-WM längere Öffnungszeiten und werden mehr Tische aufstellen", erzählt Hannah Egger. Dass die WM bald startet, findet sie "richtig cool".

So mancher Sportler wurde schon in Ottensheim gesichtet. "Es waren schon fünf Ruderer aus den Niederlanden bei uns zu Gast", sagt Natalie Hartl. Leo Mahringer hingegen hat bereits einen Blick auf das Team aus China erhascht.

Wer kurzentschlossen noch ein Zimmer in Ottensheim sucht, der sollte schnell sein: Denn die Unterkünfte sind bereits fast alle ausgebucht. (kapl/dzam/jp)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less