Lade Inhalte...

Oberösterreich

Räuber überfiel Innviertler Bank mit Messer

Von nachrichten.at   16. April 2021 17:02 Uhr

Überfall in St. Panthaleon

BRAUNAU. Am Freitagnachmittag ist es in St. Pantaleon zu einem bewaffneten Banküberfall gekommen. 

Eine großangelegte Alarmfahndung hat die Polizei am Freitagnachmittag im Bezirk Braunau durchgeführt. Auch die Spezialeinheit Cobra wurde zu Hilfe gerufen.

Denn ein unbekannter Mann hat am Nachmittag eine Bankfiliale in St. Pantaleon überfallen. Ersten Informationen zufolge trug der Täter einen Motorradhelm und war mit einem Messer bewaffnet. Er dürfte nach dem Überfall in Richtung Salzburg geflüchtet sein. Verletzt wurde offenbar niemand. Dem Vernehmen nach konzentrierte sich die Fahndung auf einen ca. 30-jährigen Mann, der österreichischen Dialekt spricht. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less