Lade Inhalte...

Oberösterreich

Prozess nach versuchter Vergewaltigung: Joggerin schlug Täter in die Flucht

Von nachrichten.at   21. Januar 2021 09:54 Uhr

Prozess am Landesgericht Wels

WELS. Nach einer mutmaßlichen versuchten Vergewaltigung in Grünau im Almtal muss sich der Angeklagte am Freitag vor Gericht verantworten.

Das Opfer, eine 51-jährige Frau war an jenem Abend Ende August in Grünau im Almtal noch joggen. In der Dämmerung merkte sie auf einmal, dass sie von einem Mann verfolgt wurde. Dieser soll dann versucht haben, über die Läuferin herzufallen. Doch diese leistete heftige Gegenwehr, indem sie den 21-Jährigen mit Tritten abwehrte.

Der Täter lief davon, die Frau eilte zum nächstgelegenen Haus und bat um Hilfe. Dank einer guten Personenbeschreibung konnte die Polizei den Beschuldigten rasch ausforschen. Ihm drohen zwei bis zehn Jahre Freiheitsstrafe.   

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less