Lade Inhalte...

Oberösterreich

Polizei zog Dutzende getunte Autos aus dem Verkehr

Von nachrichten.at/apa   14. August 2022 09:43 Uhr

RIED. Bei einer 14-stündigen Schwerpunktkontrolle anlässlich des Tuning-Treffens "Night of Wheels" hat die Polizei am Samstag im Bezirk Ried im Innkreis 154 Anzeigen wegen technischer Mängel erstattet.

Außerdem wurden bei Radarmessungen an 1.900 Fahrzeugen 65 Lenker wegen Tempo-Überschreitung angezeigt. Die Bezirkshauptmannschaft stellte noch an Ort und Stelle wegen illegaler Umbauten, zu viel Lärm und Schnellfahrens Strafbescheide in der Höhe von 33.180 Euro aus.

Wie die Polizei berichtete, wurden von den eingesetzten Streifen 204 Fahrzeuge kontrolliert. Bei einem Viertel davon wurde eine Lärmmessung und eine sofortige technische Überprüfung bei der Betriebswerkstätte der Straßenmeisterei Ried durchgeführt. An 29 Fahrzeugen wurden wegen Mängeln mit Gefahr im Verzug die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen.

Des weiteren wurde vier Fahrzeuglenkern wegen Beeinträchtigung durch Suchtmittel der Führerschein abgenommen, ein alkoholisierter Fahrzeuglenker mit 1,74 Promille wurde an der Weiterfahrt gehindert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

44  Kommentare 44  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung