Lade Inhalte...

Oberösterreich

Pferde gingen: Landwirt von Kutsche überrollt

Von nachrichten.at/apa   20. Mai 2019 08:40 Uhr

Rettungshubschrauber Symbolbild
(Symbolbild)

BRAUNAU. Eine geplante Sonntagsausfahrt mit der Pferdekutsche endete für einen 77-Jährigen in Maria Schmolln (Bezirk Braunau) im Spital, weil die Pferde plötzlich losgaloppierten.

Seine Tochter (40) blieb unverletzt. Die 40-Jährige saß bereits in der Kutsche, als ihr Vater die zwei Pferde einspannte. Plötzlich wurden die Tiere unruhig und gingen durch, mitsamt Kutsche und der 40-Jährigen. Der Landwirt hielt die Zügel fest in der Hand und lief neben den galoppierenden Pferden her, um sie zu beruhigen.

 Als die Tiere unerwartet kehrt machten, rutschte der Landwirt aus und wurde von der Kutsche überrollt. Bei dieser abrupten Kehrtwende ist auch seine Tochter von der Kutsche geschleudert worden. Sie dürfte aber laut Polizei mit dem Schrecken davongekommen sein. 

Die Pferde liefen schließlich zum Hof zurück und als die Kutsche umstürzte, blieben sie auch wieder stehen. Der verletzte 77-Jährige ist mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen worden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less