Lade Inhalte...

Oberösterreich

Oberösterreicher via Dating-App um vierstelligen Euro-Betrag betrogen

Von nachrichten.at/apa   05. August 2020 12:24 Uhr

Handy
(Symbolfoto)

KIRCHDORF/KREMS. Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf ist über eine Dating-App um einen vierstelligen Euro-Betrag erleichtert worden.

Der Oberösterreicher wurde Ende Mai von einer angeblichen Asiatin angeschrieben. Sie spielte ihm Zuneigung vor. Außerdem stellte sie ihm erhebliche Kursgewinne bei Investitionen in Kryptowährung in Aussicht. Der Mann wurde zu mehreren Einzahlungen und Transaktionen in einem von der Polizei nicht näher bezifferten, jedenfalls aber als hoch beschriebenen vierstelligen Bereich verleitet.

Nachdem er Internetrecherchen angestellt hatte, schöpfte er Verdacht und wollte sein Geld wieder zurück. Das gelang aber nicht. Das Dating-Profil der angeblichen Asiatin war kurze Zeit später bereits gelöscht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less