Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Juli 2018, 07:30 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Juli 2018, 07:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Narzissenfest

Alle pflückten mit - sogar die Touristen: Bad Aussee im Narzissenblütenfieber

BAD AUSSEE. Für den berühmten Corso im Ausseerland wurden Hunderttausende Blüten verarbeitet.

Alle pflückten mit – sogar die Touristen Bad Aussee im Narzissenblütenfieber

Die einen pflückten Narzissen, so viel sie tragen konnten ... Bild: APA

Thomas Feldhammer hatte eigentlich genug. Mit seinen 51 Jahren wollte der "Nuss", wie er gerufen wird, als Figurenbauer beim Narzissenfest aufhören. "Aber die Leute haben dann gesagt, ich muss weitermachen, alleine schon weil ich Titelverteidiger bin." Adebar der Storch, den Feldhammer im vergangenen Jahr gemeinsam mit seinem Kumpel Franz Loitzl ("Quas") baute, wurde zur schönsten Figur gewählt. Und weil er sich wirklich zum Weitermachen überreden hat lassen, musste ein neues Objekt für den Korso am Narzissensonntag her.

Ein Pferd aus weißen Blüten

"Wir bauen heuer den Pegasus", erzählt der redselige Ausseer mit Stolz. Weil das kreative Duo "Nuss" und "Quasi" nichts dem Zufall überlässt, wurde sogar ein Gestüt besucht, um die spätere Narzissenfigur möglichst detailgetreu nachbauen zu können.

Am Tag vor dem großen Aufmarsch und der Bootstour ist es endlich so weit. Das mit Drahtgitter umspannte Eisenkonstrukt wird von mehr als 20 Bekannten, Familienmitgliedern und Freunden emsig mit den weißen Sternchen bestückt. Drei Narzissen pro Loch. Macht insgesamt mehr als 130 Eimer voll mit 150.000 Blüten, die in der Garage gehortet werden.

Mit weniger Blumen, aber nicht weniger Enthusiasmus machen sich zeitgleich die eifrigen Stecker des Narzissenbad ans Werk. 70.000 Narzissen werden in das Gitter-Herz mit dem Logo des Erholungsressorts eingearbeitet. Bereits beim Pflücken der Narzissen hat sich das Hotel Unterstützung von seinen Gästen geholt. Für jeden Kübel voller Blumen gab es einen Badeeintritt. Ein netter Anreiz, aber nicht der Hauptgrund, warum Marina und Eduard Wallner ihre Urlaubszeit mit Narzissenstecken verbringen. Das Ehepaar aus Attnang-Puchheim wollte seine Narzissenfest-Premiere nicht nur von den Zuschauerplätzen aus miterleben, sondern hautnah dabei sein. Und mitwirken. "Wir sind das erste Mal hier und helfen zwecks der Gaudi mit", erzählt Eduard.

"Als wir das erste Jahr beim Korso mitgemacht haben, hat die Belegschaft die Figur geschmückt", sagt Isabell Leitner vom Narzissenbad. "Dann haben wir uns entschieden, die Gäste einzubeziehen. Das findet wirklich großen Anklang."

Ein Fest wie Weihnachten

Diesen Schaffensdrang der Touristen macht sich auch Helga König von der Werbegemeinschaft Ischlerstraße zunutze. Während Bekannte aus Nah und Fern am Samstagabend an der Ausseer Maus, ein Symbol für die Kaufkraft, herumdoktern, werken Neffen und Nichten von Helga König an der Figur "Ente auf Blattsalat". "Die Idee ist durch eine Blödelei entstanden", sagt König. "Damit der Vogel wirklich schön zur Geltung kommt, hab’ ich kürzlich noch 1000 Federn auf Bänder genäht." Die quirlige Geschäftsfrau vergleicht das Narzissenfest mit den Feierlichkeiten zu Weihnachten: "Z’erst hast an Gned (Anm.: Ausdruck für Stress) bis zur letzten Stund’ und dann is’ Bescherung und du vergisst all die Hetz’ und Mühen und genießt es."

Kommentare anzeigen »
Artikel Valentina Dirmaier 30. Mai 2016 - 05:48 Uhr
Mehr Narzissenfest

Die Blüten strahlten mit dem Kaiserwetter um die Wette

BAD AUSSEE. Mehr als 20.000 Besucher strömten am Wochenende bei strahlendem Sonnenschein zum 59.

Onlinevoting für die Wahl der Narzissenhoheiten

Wer soll Narzissenkönigin 2018 werden? Die zehn Finalistinnen kämpfen im großen Online-Voting darum, das ...

Die "Queen-Mom" verrät, worauf es als Königin ankommt

BAD AUSSEE. Jedes Jahr im Frühjahr, wenn die Narzissen sprießen, krönt das Ausseerland ein neues ...

Das Lachen der Narzissen-Prinzessin

Für Maria Benischek aus St. Florian erfüllte sich mit der Krönung zur Narzissen-Prinzessin ein Kindheitstraum.

Einmal im Leben Königin sein!

Der Countdown für die Bewerbung als Narzissenfest-Hoheiten läuft. Bewerben Sie sich jetzt!
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS