Lade Inhalte...

Oberösterreich

Nachtschwärmer verletzte in Wels zwei Polizisten

Von nachrichten.at/apa   01. August 2020 19:12 Uhr

Polizei nahm im Vorjahr im Kampf gegen Kriminalität 96 Täter fest
Symbolbild

WELS. Ein 19-jähriger Nachtschwärmer hat Samstag in den frühen Morgenstunden Polizisten in der Welser Innenstadt massiv attackiert und verletzt. Die Mann versuchte mehrmals davonzulaufen und wurde den Beamten gegenüber zunehmend aggressiver.

Der 19-Jährige wurde laut Polizei schlussendlich ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert und nach seiner Einvernahme am Samstag wieder freigelassen.

Eine Polizeistreife wurde gegen 1.40 Uhr auf dem Welser Minoritenplatz vor einem Lokal auf eine Gruppe Feiernder - darunter auch der 19-Jährige - aufmerksam. Als der 19-Jährige das Polizeiauto sah, beschimpfte er die Beamten lautstark. Diese hielten an und wollten den Mann zur Rede stellen. Er versuchte daraufhin zu flüchten, die Beamten holten ihn aber ein und wollten seine Identität feststellen. Dieser Aufforderung kam der 19-Jährige aber nicht nach, sondern versuchte stattdessen abermals davonzulaufen und wurde den Polizisten gegenüber immer aggressiver.

In der Zwischenzeit versammelten sich immer mehr Personen am Tatort und solidarisierten sich mit dem Mann. Die umherstehenden Schaulustigen beschimpften die Ordnungshüter und einer davon warf einen unbekannten Gegenstand in deren Richtung. Bei einem neuerlichen Versuch der Festnahme riss sich der aggressive 19-Jährige mit erheblicher Körperkraft los, schlug um sich und versuchte wegzulaufen. Die Beamten konnten ihn aber festhalten und stürzten gemeinsam mit dem 19-Jährigen zu Boden. Doch der Mann gab nicht auf: Er leistete weiterhin enormen Widerstand und lief trotz Einsatz von Pfefferspray durch die Polizisten wieder davon. Daraufhin wurde er erneut aufgehalten und stürzte gemeinsam mit einem Beamten zu Boden.

Erst durch die Unterstützung weiterer herbeigerufener Streifen gelang es der Polizei, dem Mann Handfesseln anzulegen und zur Polizeiinspektion zu bringen. Der 19-Jährige wurde ins Welser Polizeianhaltezentrum eingeliefert und nach seiner Einvernahme im Laufe des Samstags, in der er sich teilweise geständig zeigte, freigelassen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt. Der Mann und die beiden Polizeibeamten wurden verletzt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

25  Kommentare expand_more 25  Kommentare expand_less