Lade Inhalte...

Nachrufe

Josef Meindl: Ein höchst integrer Mann

Von Klaus Buttinger  14. Oktober 2021 00:04 Uhr

Ohne diese eine Operation hätte es die unzähligen weiteren nicht gegeben, mit denen der spätere Arzt Josef Meindl vielen Menschen helfen konnte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Josef kam am 3. März 1946 in Gramastetten mit einem Magenverschluss zur Welt. Eine Notoperation ermöglichte ihm den Start ins Leben, das ein vorbildliches werden sollte. Aufgewachsen in bescheidensten Verhältnissen, war für ihn der Weg eines Kirchenmannes vorgezeichnet. Nach der Volksschule – er ging in dieselbe Klasse wie seine spätere Gattin Anneliese – kam er ins Internat St. Ruprecht. Nur alle heiligen Zeiten kam er nach Hause. Das Heimweh nach seinem Mühlviertel milderte die