Lade Inhalte...

Nachrufe

Erfülltes Leben trotz schwerer Beeinträchtigung

16. Januar 2021 00:04 Uhr

Wenn Philipp mit seinem Sportwagen angefahren kam, hätte niemand geahnt, auf welch dünnem Eis sich sein Leben bewegte. Philipp liebte die Geschwindigkeit, war aber immer vorsichtig und unfallfrei unterwegs. Und er lebte sein gesamtes Leben "wie im Zeitraffer", sagt seine Mutter Renate.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Philipp Ernst litt an zystischer Fibrose, einer Krankheit, bei der sich in der Lunge lebensgefährlicher Schleim bildet. Philipps 1983 geborener Bruder war an derselben Krankheit gleich wenige Tage nach der Geburt verstorben. Bei Philipp erfuhren die Eltern sechs Wochen nach dem Geburtstag, dass auch er daran erkrankt war.