Lade Inhalte...

Nachrufe

Ein starker Charakter im Einsatz für Eidenberg

14. Dezember 2020 00:04 Uhr

Ein leichtes Leben hatte Josef Nopp als Gemeindepolitiker nicht. So musste er es einmal ertragen, dass er mit einer Mistgabel von einem Bauernhaus verjagt wurde, weil er einen besseren Zufahrtsweg zu drei Häusern schaffen wollte.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Aber Nopp blieb hartnäckig, wenn er von einer Sache einmal überzeugt war. Nicht immer konnte er persönlich den Erfolg einfahren, manchmal war das erst den nachfolgenden Politikern vergönnt. Ein anderes Mal ging es um die kleine Volksschule in der Ortschaft Geng. Nopp kämpfte gegen viel Widerstand für die Verlegung nach Eidenberg – und scheiterte. Jedoch nur fürs Erste.