Lade Inhalte...

Nachrufe

Ein leidenschaftliches Sammlerleben

05. Mai 2020 00:04 Uhr

Ein leidenschaftliches Sammlerleben Josef Kaimüller (1943–2020) aus Perg Von Bert Brandstetter
Josef "Oldy-Kai" Kaimüller 2015 in seinem Nostalgiemuseum in Perg

Sammeln war eine Leidenschaft, die bei Josef Kaimüller lange schlummern musste, bis sie dann umso intensiver zum Ausbruch gelangte.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der 1943 in Wien geborene Josef gelangte nach dem Tod seiner Mutter in den Kriegswirren mit seinem Vater nach Perg. Dort ließ er sich zum Tapezierer und Bodenleger ausbilden und arbeitete bis zur Pensionierung in der Firma Synthesa. Das war der Zeitpunkt, als er seiner Sammelleidenschaft freien Lauf ließ. Alte Radios, Fahrräder mit Hilfsmotor, Motorräder, Mopeds und sogar Traktoren: Vor "Oldy-Kai", wie er inzwischen allgemein genannt wurde, war fast nichts sicher, was er als
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper