Lade Inhalte...

Nachrufe

Ein gefragter Zahnarzt und liebevoller Familienvater

Von Robert Stammler  25. Juni 2021 00:04 Uhr

Ein gefragter Zahnarzt und liebevoller Familienvater Hans schrangl (1953–2021) aus Linz Von Robert Stammler

Hans Schrangl war ein gefragter Zahnarzt, den seine Kollegen zu ihrem obersten Standesvertreter in Oberösterreich und zum Vizepräsidenten der Österreichischen Zahnärztekammer gewählt hatten.

Er war ein großzügiger und liebevoller Vater und Großvater und er liebte das Segeln. Der 68-Jährige ist am 13. Juni unerwartet verstorben. Die Trauerfeier findet heute auf dem Barbarafriedhof in Linz statt.

Als Zahnarzt trat Hans beruflich in die Fußstapfen seines Vaters Hans Schrangl Senior. In Linz geboren und aufgewachsen, maturierte er am Khevenhüller Gymnasium. Zum 50-jährigen Klassentreffen kam es heuer leider nicht mehr. Um Zahnarzt zu werden, studierte Hans Junior zunächst Medizin in Innsbruck, wo er 1978 mit dem Doktortitel abschloss. Im Anschluss absolvierte er 1980 das Zahnmedizinstudium mit ausgezeichnetem Erfolg. Seit 1982 war er in seiner Ordination in Linz für seine Patienten da.

Durch seine beruflichen Tätigkeiten verschlug es ihn häufig ins Ausland. So lernte er seine künftige Ehefrau Brigitte kennen, die bei Austrian Airlines beschäftigt war. Die beiden waren nicht nur privat ein hervorragendes Team, denn seine Frau Brigitte erledigte alles Organisatorische, sodass sich Hans voll seinen Patienten widmen konnte. Der Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten. 1985 kam Sohn Philipp zur Welt, heute Notarsubstitut und Nationalratsabgeordneter. Tochter Victoria wurde drei Jahre später geboren. Als Zahnärztin setzt sie die Familientradition fort und übernahm ab 2017 schrittweise auch die Ordination des Vaters.

Mit seinem Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl übernahm Hans Schrangl bald auch wichtige Aufgaben in seiner Standesvertretung. 2006 begleitete er federführend die Ausgliederung der Zahnärztekammer aus der Ärztekammer. 2010 wurde ihm der Titel des Obermedizinalrates verliehen. 2017 wurde Schrangl zum Präsidenten der Landeszahnärztekammer und zum Vizepräsidenten der Österreichischen Zahnärztekammer gewählt. Auch in internationalen Gremien, wie dem Weltparlament der Zahnärzte (FDI) und dem Rat der Europäischen Zahnärzte in Brüssel war Hans Schrangl gefragt. Er wurde für seine ehrliche, besonnene und hilfsbereite Art von seinem ganzen Umfeld geschätzt.

Seinen Ausgleich fand der Mediziner beim Segeln, auf "seinem" geliebten Wolfgangsee und mit Freunden auf allen Weltmeeren. Eine Leidenschaft, die er mit seinem Sohn teilte.

In St. Gilgen am See ist Hans Schrangl aus dem Leben geschieden.

Artikel von

Robert Stammler

Redakteur Land und Leute

Robert Stammler
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less