Lade Inhalte...

Oberösterreich

Nach Schlägerei bei Linz Pride: Drei Täter gefasst

Von nachrichten.at/vaba   29. Juni 2022 14:22 Uhr

So bunt war die linzpride 2022
Die Linzer Innenstadt gehörte am Samstag der LGBTIQ*-Community.

LINZ. Nach der Massenschlägerei am Linzer Taubenmarkt, bei der am Samstag drei Jugendliche verletzt worden sind, wurden nun drei Verdächtige ausgeforscht: Ein 15-Jähriger und zwei 17-Jährige stehen im Verdacht, die Übergriffe begangen zu haben.

Für drei Jugendliche aus der Steyrer Transgender-Gemeinschaft hat die "Linz Pride" am Samstagabend ein unschönes Ende genommen. Gegen Ende der friedlichen Parade wurden sie von mehreren Tätern zusammengeschlagen, nach der Tat flüchteten die jungen Männer in Richtung Mozartstraße und Hauptplatz.

Bis Mittwoch fehlte von ihnen jede Spur, nun konnte die Polizei Ermittlungserfolge vermelden: Nach mehreren Hinweisen von Zeugen konnten Ermittler der Polizei zwei 17-Jährige und einen 15-Jährigen ausforschen, die die Tat begangen haben sollen. 

Sie sind derzeit auf freiem Fuß und werden zeitnah einvernommen werden, heißt es von der Polizei. Nach wie vor liegen die genauen Motive der Täter im Dunkeln. Die drei Opfer mussten sich nach dem Übergriff aufgrund der erlittenen Verletzungen in ärztliche Behandlung begeben. Auch die Opfer und mehrere Zeugen werden demnächst polizeilich einvernommen.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare