Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 05:45 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 05:45 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Nach Autounfall in Offenhausen krachte es erneut: Drei Verletzte

OFFENHAUSEN. Zu zwei Verkehrsunfällen an ein und derselben Stelle mussten Polizisten und Sanitäter am Donnerstagnachmittag ausrücken.

Bild: Matthias Lauber

Die Unfälle mit fünf beteiligten Fahrzeugen und drei teils schwer Verletzten hatten sich in Offenhausen (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Gegen 16.15 Uhr war ein Auto gegen einen Baum geprallt. Der 37-Jährige, der am Steuer saß, wurde dabei schwer verletzt, wie die Landespolizeidirektion am Abend berichtet. Der Lenker aus dem Bezirk Wels-Land wollte einem nach links abbiegenden Auto ausweichen. Dabei verriss er seinen Pkw, sodass dieser von der Straße abkam, entlang einer Böschung schlitterte, sich überschlug und schließlich gegen einen Baum prallte.

Die 59-jährige Lenkerin - ebenfalls aus dem Bezirk Wels-Land - war mit einem angekoppelten Anhänger auf dem Güterweg Aigen unterwegs und wollte links Richtung Gunskirchen einbiegen. Dabei dürfte sie den Pkw des 37-Jährigen übersehen haben. 

Drei nachkommende Autos

Ein nachkommender Lenker wurde Zeuge des schweren Unfalls. Er hielt seinen Wagen an, um Erste Hilfe zu leisten. Auch eine 32-Jährige hielt ihr Auto an. Dann krachte es: Ein weiterer nachkommender Lenker (27) fuhr auf das Auto der 32-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Lenker verletzt. 

Wie der schwer verletzte 37-Jährige, wurden die beiden mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. März 2019 - 20:31 Uhr
Mehr Oberösterreich

Eine Idee erobert von Linz aus die Welt

LINZ/PARIS. Technologie von Linzer Start-up kann schädliche Partikel in der Luft überall bestimmen.

Heute - am Welttag des Glücks - fängt der Frühling an

Mit den Temperaturen steigt auch die Lebenslust. Der Großteil der Österreicher ist aktuell "glücklich".

Handy kann künftig den Führerschein ersetzen

WIEN. Über das neue Online-Behördenportal "oesterreich.gv.at" können nun Geburtsurkunden und E-Cards ...

Ausmisten wie ein Profi

Andrea Auer ist Ordnungsberaterin und hilft Menschen dabei, sich von Dingen zu trennen.

Dem Leben des Kaisers auf der Spur

Heute startet in Wels eine sehenswerte Ausstellung über „Kaiser Maximilian I.“
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS