Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mühlviertler kam in Kroatien bei Unfall ums Leben

Von Thomas Fellhofer 23. Juli 2019 00:04 Uhr

Mühlviertler kam in Kroatien bei Unfall ums Leben

AIGEN-SCHLÄGL. Um einen langjährigen Kollegen trauern die Mitarbeiter des Roten Kreuzes in Aigen-Schlägl.

Ihr Kamerad Thomas P. kam am Samstagmorgen laut kroatischen Medien bei einem Unfall auf der kroatischen Autobahn A1 Richtung Zagreb ums Leben. Der 46-Jährige habe dem Vernehmen nach um 7 Uhr früh die Heimreise vom Urlaub angetreten. Mit im Auto saßen seine Frau und zwei Jugendliche – der Sohn und der Neffe des Verunglückten. Gegen 9.30 Uhr dürfte ein Pkw vor dem Mühlviertler abrupt abgebremst haben. Dieser wollte einen Auffahrunfall verhindern und wechselte auf die Überholspur. Dort musste er einem Fahrzeug ausweichen und touchierte die Leitplanke. Daraufhin überschlug sich das Auto.

"Tom war ein Teil von uns"

Während die Mitfahrer leicht verletzt überlebten, starb der Rotkreuzler noch an der Unfallstelle. In Aigen-Schlägl ist man entsetzt über den Schicksalsschlag: "Tom war fast 25 Jahre ein Teil von uns. Er war bis zum letzten Tag aktives Mitglied unserer Familie. So etwas kann man nicht einfach wegwischen", sagt Dienststellenleiter Erich Leitenmüller. Die Gedanken der Kollegen seien nun bei der Familie des Verstorbenen.

Artikel von

Thomas Fellhofer

Lokalredakteur Mühlviertel

Thomas Fellhofer
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less