Lade Inhalte...

Mühlviertel

Zum Auftakt gleich auf das Stockerl

Von OÖN   30. Juni 2020 00:04 Uhr

Zum Auftakt gleich auf das Stockerl
Höller voll in Fahrt.

GÖTZENDORF. Mit einem Erfolgserlebnis startete Rubble-Master-Pilot Alois Höller (Ford Fiesta) im tschechischen Sosnova in die neue Rallycross-Saison:

Der Routinier holte mit einem zweiten Rang gleich zum Auftakt einen Stockerlplatz. Höller musste sich dabei nur dem tschechischen EM-Starter Akes Fucik (VW Polo) geschlagen geben. Obwohl dieser deutlich mehr Power unter der Haube hat, machte ihm der Mühlviertler Routinier das Leben gehörig schwer: Im zweiten Vorlauf konnte er ihm sogar den Auspuff zeigen. Im Finale nützte der Lokalmatador seine Poleposition allerdings kompromisslos aus und ließ Höller keine Chance.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less