Lade Inhalte...

Mühlviertel

Zeugenaufruf nach Ski-Unfall am Hochficht

Von nachrichten.at   21. Februar 2020 20:09 Uhr

Eine 78-jährige Skifahrerin erlitt einen Beckenbruch, als sie am Freitag im Mühlviertler Skigebiet Hochficht mit einem Kind kollidierte. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, um die genauen Umstände des Unfalls zu klären.

Die 78-jährige Urlauberin aus Tschechien ist gegen 15.30 Uhr auf der Hochwaldabfahrt mit einem Kind kollidiert und kam zu Sturz. Dabei zog sich die Skifahrerin einen Beckenbruch zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Rohrbach gebracht werden.

Das Kind, das in Begleitung seiner Mutter gewesen sein dürfte, fuhr nach dem Zusammenstoß Richtung Hochfichtarena weiter, berichtet die Polizei am Abend. Es trug eine grüne Skijacke und einen weißen Helm, seine Mutter hatte eine orange Skijacke und einen schwarzen Helm.

Die Polizeiinspektion Ulrichsberg bittet unter 059133/4261 um Hinweise.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less