Lade Inhalte...

Mühlviertel

"Wir wollen zeigen, dass auch ein Team ohne Legionäre vorne mitspielen kann"

Von Bernhard Leitner  10. September 2021 00:04 Uhr

MAUTHAUSEN. ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen startet morgen in die neue Tischtennis-Bundesligasaison.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Einen Platz unter den Top Drei, im Optimalfall womöglich auch der Meistertitel. Mit diesem Ziel startet das Tischtennis-Herrenteam der ASKÖ Glas Wiesbauer Mauthausen morgen in die neue Bundesligasaison. Wohl wissend, dass auch die Konkurrenz gegenüber dem Vorjahr stärker geworden ist: "Oberwart ist vom Oberen Play-off zu uns heruntergekommen und ist mit unserem ehemaligen Teamkollegen Martin Storf sowie dem Mühlviertler Andre Kases sehr stark aufgestellt. Dazu haben die Kärntner aus St.