Lade Inhalte...

Mühlviertel

Wenn in der Gülle mehr Energie steckt und weniger Geruch

Von Bernhard Leitner  11. August 2022 04:37 Uhr

Wenn in der Gülle mehr Energie steckt und weniger Geruch
Hubert Prammer und Bauernkammerobmann Martin Moser im digitalisierten Stall mit Fütterungsroboter.

WARTBERG OB DER AIST. Landwirtschaft: Am Hof von Hubert und Silvia Prammer wird Gülle gezielt aufbereitet

  • Lesedauer etwa 1 Min
Im Stall der 50 Milchkühe von Silvia und Hubert Prammer hat das Roboter-Zeitalter Einzug gehalten: Ein Fütterungsroboter übernimmt alle drei Stunden die Nahrungszufuhr, ein weiterer reinigt regelmäßig den Boden abseits der Ruhematten. "Auf einen Melkroboter verzichten wir momentan aber noch. Im Melkstand hat meine Frau das Kommando", sagt Hubert Prammer.