Lade Inhalte...

Mühlviertel

VP Perg nominiert Prinz und Ferstl für Nationalratswahl

25. Juni 2019 10:10 Uhr

Kandidaten Nationalratswahl
Nationalrat Nikolaus Prinz, Rosemarie Ferstl, Klubobmann August Wöginger und Bezirksparteiobmann Bgm. Anton Froschauer

PERG. Der Bürgermeister von St. Nikola, Nikolaus Prinz, und Bauernkammer-Obfrau Rosemarie Ferstl bilden das Kandidaten-Duo der Volkspartei im Bezirk Perg.

Die Bezirksparteileitung der ÖVP Perg hat am Montag Nikolaus Prinz und Rosemarie Ferstl mit 89 bzw. 93,2 Prozent der Delegiertenstimmen als Kandidaten für die Nationalratswahl am 29. September nominiert. Im Beisein von Klubobmann August Wöginger und Bezirksparteiobmann Bgm. Anton Froschauer betonten beide die Wichtigkeit einer vertrauens- und verantwortungsvollen Vertretung der Region in der Bundeshauptstadt. 

Nikolaus Prinz ist bereits seit 1999 Abgeordneter zum Nationalrat und seit 2002 Bürgermeister von St. Nikola an der Donau. Neben seiner Tätigkeit als Landwirt ist er außerdem stellvertretender Bezirksparteiobmann der ÖVP Perg sowie Gemeindeparteiobmann in seiner Heimatgemeinde. Als Leader-Obmann setzt er sich darüber hinaus intensiv für strukturelle und programmatische Impulse für den ländlichen Raum ein. 

Auch Rosemarie Ferstl ist keine Unbekannte: die Bezirksbauernkammer- und Bauernbund-Bezirksobfrau war bis 2017 unter anderem als Gemeinde- und Stadträtin in Perg engagiert. Als aktive Standesvertreterin setzt sie sich mit viel Energie für Themen der Landwirtschaft und der nachhaltigen Entwicklung der Region ein. Die endgültige Reihung der Kandidaten auf der Wahlkreis- sowie Landesliste wird vom Landesparteivorstand Mitte Juli festgelegt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less