Lade Inhalte...

Mühlviertel

Vermieter bleibt auf 17.000 Euro Kosten sitzen

12. September 2019 12:54 Uhr

Vermieter bleibt auf 17.000 Euro Kosten sitzen
Die von Schimmel befallenen Fensterrollos mussten gereinigt werden. (privat)

Freistädter wollte Reinigungskosten seiner stark verschimmelten Eigentumswohnung vor Gericht einklagen

"Ich hab geglaubt, ich bekomme einen Herzinfarkt", erinnert sich Franz Schmalzer an den Tag, an dem er das Kuvert mit dem Gerichtsurteil geöffnet hat. Anstatt, wie erhofft, die Reinigungskosten für seine Eigentumswohnung erstattet zu bekommen, wurde er selbst zur Kasse gebeten: 9600 Euro Gerichtskosten, zahlbar binnen zehn Tagen. Dazu 4000 Euro Anwaltskosten und auch jene 3500 Euro für die Reinigung, die er eigentlich eingeklagt hatte.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren