Lade Inhalte...

Mühlviertel

Unwetter bereiteten "normalem Jahr" im Wald jähes Ende

Von Bernhard Leitner  02. August 2021 03:26 Uhr

NEUMARKT IM MÜHLKREIS. Sturmschäden: Die Waldbesitzer stehen bei der Aufarbeitung unter starkem Zeitdruck

  • Lesedauer etwa 1 Min
Eigentlich sind die Wintermonate jene Zeit im Jahr, in der die Waldbesitzer ihren Bestand pflegen, verjüngen und ernten. Das hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Der Borkenkäferbefall hat viele Landwirte im Mühlviertel auch im Sommer zur Waldarbeit gezwungen.