Lade Inhalte...

Mühlviertel

Spannendes Rennen um die Herbstmeistertitel

30. Oktober 2020 00:04 Uhr

Spannendes Rennen um die Herbstmeistertitel
St. Martin (links) biegt als Führender in die Zielgerade ein.

MÜHLVIERTEL. St. Martin, Leonfelden und Julbach sind die Favoriten.

St. Valentin (morgen 14.30 Uhr, Aubachstadion), Grieskirchen und St. Florian. Das sind die drei kommenden Gegner, die Tabellenführer St. Martin auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft noch stoppen können. Nach der 0:2-Niederlage im direkten Duell mit Oedt ist neben Wallern und Oedt auch Edelweiß Linz wieder knapp dran am Spitzenreiter. Für Spannung ist in der OÖ-Liga jedenfalls gesorgt.

Landesliga Ost: Drei Mühlviertler Teams rittern um den Herbstmeistertitel. In der Pole-position ist dabei Bad Leonfelden, das mit einem 5:0 über Traun an die Spitze stürmte und zudem ein Spiel weniger ausgetragen hat als der punktegleiche zweite Katsdorf und der dritte Naarn. Die Kurstädter spielen heute bei Viktoria Marchtrenk.

In der Bezirksliga Nord hat die Union Julbach die besten Karten auf die Winterkrone. Die Boxleitner-Elf hat zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Freistadt und drei Zähler auf den dritten Gallneukirchen. Zudem haben die Julbacher ein Nachtragsspiel in der Hinterhand. Morgen geht es für den Tabellenführer nach Königswiesen. Freistadt ist bei Schlusslicht Ottensheim zu Gast, Gallneukirchen in Vorderweißenbach. Das Topspiel der Runde heißt Arnreit gegen Lembach. (fr)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less