Lade Inhalte...

Mühlviertel

Schülerinnen auf der Streuobstwiese unterrichtet

Von OÖN   29. April 2021 00:04 Uhr

Schülerinnen auf der Streuobstwiese unterrichtet
Ein Obstbaumschnittkurs gehört zur Ausbildung.

FELDKIRCHEN. In der Fachschule Bergheim werden die Themen "biologisch" und "regional" häufig gelehrt

Der "Tag der Streuobstwiese" wird in Österreich am 30. April zum ersten Mal begangen. In der Fachschule Bergheim fallen die Äpfel symbolisch jetzt schon von den Bäumen. Die Streuobstwiese gehört zum Schulgelände und war vor kurzem Schauplatz des Obstbaumschnittkurses für die Abendschülerinnen. Im Unterricht wird auf die Bedeutung der Streuobstwiesen eingegangen. Sie sind wichtiger Lebensraum für Vögel, Insekten wie Schmetterlinge und andere Tiere. Diese extensiv genutzte Kombination von Obstbäumen und Grünland ist auch eine Bereicherung des Landschaftsbildes.

Regionales im Unterricht

Die Themen "biologisch" und "regional" werden in der Fachschule Bergheim so oft wie möglich gelehrt und gelebt. Frei Plätze für das Schuljahr 2021/2022 sind noch verfügbar.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less