Lade Inhalte...

Mühlviertel

Roteichen-Samen aus Mauthausen wappnet Wälder für den Klimawandel

Von Bernhard Leitner  22. Juli 2021 04:37 Uhr

MAUTHAUSEN. Im Wald von Norbert Marksteiner wachsen wertvolle Roteichenbestände heran

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der Umbau von Fichten-Monokulturen zu vielfältigen Mischwäldern ist eine der großen Herausforderungen, vor denen Waldbesitzer derzeit stehen. Hitze und Trockenheit, dazu der Borkenkäferbefall, machen diese Umorientierung zwingend erforderlich. Vor allem Eichen, Ahorn, Douglasien und Tannen sollen die Fichte als langjährigen "Brotbaum" der Waldbesitzer im Mühlviertel ablösen.