Lade Inhalte...

Mühlviertel

Rohrbach-Berg will mit Sieg im Spitzenspiel wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden

Von Florian Ruckerbauer 11. Oktober 2019 00:04 Uhr

Rohrbach-Berg will mit Sieg im Spitzenspiel wieder auf die Erfolgsspur zurückfinden
Die Rohrbacher (rechts Jan Leligdon) können mit einem Sieg zum Tabellenführer Bad Leonfelden aufschließen.

Landesliga Ost: Bad Leonfelden geht als Favorit in die Partie.

"Die Leichtigkeit ist ein wenig verloren gegangen, wir haben es aber auch in den letzten Wochen oft ordentlich gemacht, aber jedes Spiel ist eng und manchmal hat uns auch das nötige Glück gefehlt", sagt Rohrbach-Bergs Trainer Christian Eisschiel nach drei Spielen in Folge ohne Sieg. Morgen beim Spitzenspiel in Bad Leonfelden (Anpfiff 17 Uhr) hoffen die Rohrbacher auf Punktezuwachs. "Bad Leonfelden ist der Favorit, wir werden uns aber gut vorbereiten und versuchen, was mitzunehmen", sagt Eisschiel.

Das Ziel für die verbleibende Runde ist klar. "Wir wollen zurück in die Erfolgsspur und möglichst viele Punkte sammeln, um auf Schlagdistanz zu bleiben." Gegner Bad Leonfelden ist mit zwei Siegen zuletzt an Rohrbach-Berg vorbeigezogen und verteidigt morgen die Spitzenposition. Die Kurstädter sind aber gewarnt: Rohrbach-Berg ist neben Viktoria Marchtrenk die einzige Mannschaft, die Bad Leonfelden in diesem Jahr besiegt hat. Die restlichen 19 Partien hat die Prammer-Elf nicht verloren.

Verfolgerduell in Arnreit

In der Bezirksliga Nord kommt es am Sonntag zum Verfolgerduell zwischen Arnreit und Putzleinsdorf. Beide Mannschaften konnten am vergangenen Wochenende nicht gewinnen und wollen zurück auf die Siegerstraße. Schon heute kann Lembach mit einem Sieg über den Landesliga-Absteiger Vorderweißenbach vorlegen. Der Tabellenzweite hat mit dem 4:1-Derbyerfolg in Putzleinsdorf Selbstvertrauen getankt und könnte bei einem Patzer von Spitzenreiter Freistadt morgen in Königswiesen weiter Boden gutmachen.

Allesamt heute kämpfen die Mühlviertler OÖ-Ligisten um Punkte. Die schwerste Aufgabe hat dabei die SPG Pregarten vor sich. Für die Mannschaft von Trainer Ronald Riepl geht es im Heimspiel gegen den Titelkandidaten SPG Wallern/St. Marienkirchen. Auswärts treten St. Martin und die Union Perg an. St. Martins Kicker spielen in Micheldorf, Perg ist in Bad Schallerbach zu Gast.

In den ersten Klassen steigen am Sonntag zwei Schlagerspiele. In der 1. Klasse Nord fordert der Zweite Sarleinsbach den Tabellenführer Peilstein heraus. Das Topspiel der 1. Klasse Nordost heißt Bad Zell gegen St. Oswald bei Freistadt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less