Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Rohrbach-Berg peilt bei Donau Linz den vierten Sieg in Folge an

Von Florian Ruckerbauer, 22. September 2023, 02:00 Uhr
Rohrbach-Berg peilt bei Donau Linz den vierten Sieg in Folge an
Der Tabellendritte Rohrbach-Berg (links) hat heute auswärts bei Donau Linz eine schwierige Aufgabe vor sich. Bild: pirkes

MÜHLVIERTEL. In der Bezirksliga Nord mischt Aufsteiger Haslach vorne mit.

Nach drei Siegen in Folge ist Rohrbach-Berg vor dem heutigen Landesliga-Spitzenspiel bei Donau Linz mittendrin im Kampf um die Tabellenführung. Die Mannschaft von Trainer Christian Eisschiel liegt bei einem Spiel weniger nur drei Punkte hinter dem Spitzenreiter Traun. Mit einem Erfolg in Kleinmünchen könnten Rohrbachs Kicker den Druck auf Oedt und Traun weiter erhöhen. "Letzte Saison waren beide Spiele sehr eng, wobei Donau zuhause schon noch eine Spur stärker einzuschätzen ist. Wir dürfen uns keine Schwächephase erlauben und müssen diszipliniert auftreten", sagt Eisschiel. Das Selbstvertrauen stimmt nach den jüngsten Ergebnissen jedenfalls: "Wir machen Woche für Woche kleine Schritte in die richtige Richtung, haben uns vor allem im Verhalten gegen den Ball verbessert. Es ist aber jedes Spiel eng, die Liga ist sehr ausgeglichen."

In der Bezirksliga Nord liegt Aufsteiger Haslach trotz der zuletzt erlittenen 0:1-Niederlage in Hofkirchen auf Platz vier. Am Sonntag geht es für die Haslacher vor heimischem Publikum gegen den Tabellenzweiten Gallneukirchen. "Wir erwarten einen ungemein starken, schwer zu bespielenden Gegner. Da wir daheim auf unserer Anlage, der "Copa Haslana", spielen, wollen wir natürlich etwas mitnehmen und unseren treuen Fans ein tolles Spiel zeigen", sagt Haslachs sportlicher Leiter David Aichberger. Mit dem Start ist er hochzufrieden: "Wir fühlen uns sehr wohl in der neuen Liga."

Das zweite Topspiel steigt in Julbach: Der Tabellendritte hat dabei den Fünften Lembach zu Gast. In der OÖ-Liga hat Aufsteiger Bad Leonfelden am vergangenen Wochenende mit dem 1:3 gegen Bad Schallerbach die erste Niederlage einstecken müssen. Morgen versucht die Lenz-Elf, bei der SPG Friedburg/Pöndorf wieder auf die Siegerstraße zurückzufinden.

mehr aus Mühlviertel

Feuerwerk-Spektakel über der Donau

Mühlviertler Gemeinde will Ehrenamts-Bonus für Tätigkeit im Gemeindedienst einführen

Pirklbauer ist neuer Lions-Präsident

Auf eine gute Strom-Nachbarschaft

Autor
Florian Ruckerbauer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen