Lade Inhalte...

Mühlviertel

Pkw schleuderte bei Crash im Kreuzungsbereich in Feld

Von nachrichten.at   28. September 2020 07:02 Uhr

FELDKIRCHEN. Zwei Verletzte forderte am Sonntagnachmittag ein Unfall an der Maria Hilf Kreuzung. Einer der beiden Lenkerinnen war angetrunken.

Eine 24-Jährige aus dem Bezirk Eferding fuhr gegen 17:35 Uhr mit ihrem Pkw auf der unbenannten Verbindungsstraße von der B131 kommend zur Kreuzung mit der Goldwörther Landesstraße. An der sogenannten Maria Hilf Kreuzung fuhr sie ohne anzuhalten geradeaus Richtung Feldkirchner Badeseen weiter. Zur gleichen Zeit lenkte eine 22-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ihren Pkw auf der Goldwörther Landesstraße Richtung Pesenbach. An der Kreuzung kam es zur Kollision.

Der Pkw der 24-Jährigen kam nach der Kreuzung zum Stillstand. Die 22-Jährige schleuderte mit ihrem Pkw und fuhr über die Böschung in das angrenzende Feld. Die 24-Jährige und ihre am Beifahrersitz mitfahrende Schwester wurden unbestimmten Grades verletzt und ins UKH Linz gebracht. Ein bei der 24-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab 0,98 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mühlviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less