Lade Inhalte...

Mühlviertel

Pisten-Auftakt: Die Mühlviertler Skisaison startet morgen am Sternstein

Von OÖN   07. Dezember 2021 00:04 Uhr

Pisten-Auftakt: Die Mühlviertler Skisaison startet morgen am Sternstein
Ein Mix aus Natur- und Kunstschnee ist das Fundament für den Auftakt zur Skisaison am Sternstein in Bad Leonfelden.

MÜHLVIERTEL. Am Samstag folgt der Hochficht, eine Woche später Sandl, St. Johann und St. Georgen.

Es ist so weit: Morgen startet am Sternstein in Bad Leonfelden die Wintersaison 2021/22. Vorerst sind Schlepplifthang und Familienabfahrt geöffnet, die Standardabfahrt wird bei entsprechendem Wetter in den nächsten Tagen freigegeben.

Flutlicht-Tourengehen wird ab Dienstag, 14. Dezember, möglich sein. Während der Betriebszeiten (8.30–16.15 Uhr) kann schon ab morgen die Aufstiegsspur genutzt werden. Michael Eggner-Schwarz von der Skischule Kunterbunt in Kirchschlag freut sich ebenso auf den morgigen Saisonstart. Er hat das eigene Kinderland bestens präpariert und kann Anfänger und leicht Fortgeschrittene unterrichten. Er bitte natürlich um Anmeldung unter 0660 / 30 23 655 oder michael@schischule-kunterbunt.at. Die Kirchschlager Skilifte öffnen bereits am 8. Dezember. Am 18. Dezember will man am Hansberg in St. Johann in die Saison starten.

Hochficht folgt am Samstag

Dank des kühlen Wetters lieferten die Schneekanonen auch am Hochficht schon fleißig den begehrten Untergrund für das Skivergnügen. "Wir starten am 11. Dezember planmäßig in die Wintersaison", heißt es auf OÖN-Anfrage am Schneetelefon.

Große Herausforderungen bringen heuer die nötigen Covid-Zusatzkontrollen mit sich. Eigene Sicherheitskonzepte gelten in allen Skigebieten. Denn laut aktuellen Vorgaben ist das Skifahren nur unter Einhaltung der 2G-Regel möglich. Alle mit digitalen grünen Pässen werden etwa am Hochficht die nötigen Formalitäten schon vorab online erledigen können, sodass keine Wartezeiten an der Kasse entstehen. Das wird auch am Ticket-Automaten möglich sein.

Aber auch jenen, die ihren Impf- oder Genesungsnachweis nur in Papierform besitzen, wird an den Kassen weitergeholfen. Natürlich kann es dabei zu Wartezeiten kommen.

In den Gondeln und in den Wartebereichen vor den Liften wird zusätzlich eine FFP2-Maskenpflicht herrschen.

Viehberg startet am 17. Dezember

Am Wochenende von 17. bis 19. Dezember ist es auch in Sandl wieder so weit. Die drei 900 Meter langen naturbelassenen Pisten werden beim "Viehbergerwachen" eröffnet. Georg Temper, Liftwart und Obmann des Schorschi-Liftes in St. Georgen/W., freut sich ebenfalls auf einen Saisonstart vor Weihnachten: "Dieses Wochenende wird es sich nicht mehr ausgehen. Aber für den 18. sind wir sehr zuversichtlich", sagt er auf OÖN-Anfrage. Die Covid-Regeln gelten natürlich auch in den kleineren Skigebieten.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung