Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"O du fröhliche": Wiener Sängerknaben singen in Rohrbach

Von OÖN, 02. Oktober 2023, 23:28 Uhr
"O du fröhliche": Wiener Sängerknaben singen in Rohrbach
Die Wiener Sängerknaben gastieren auf Einladung von Peter Böck am 26. November in der Rohrbacher Stadtpfarrkirche. Bild: (Wiener Sängerknaben)

ROHRBACH-BERG. Erstmals gastiert der vielleicht berühmteste Knabenchor der Welt in der Rohrbacher Stadtpfarrkirche

Ein ganz besonderer musikalischer Advent steht heuer in Rohrbach ins Haus. Erstmals gastiert der vielleicht berühmteste Knabenchor der Welt, die Wiener Sängerknaben, in Rohrbach-Berg. Auf ihrer diesjährigen Jubiläumstournee bringen sie am Sonntag, 26. November, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche Rohrbach-Berg ihr neues Weihnachtsprogramm "O du fröhliche" dar. Mit dem Engagement der Wiener Sängerknaben ist dem langjährigen Organisator des Rohrbacher Neujahrskonzerts Peter Böck eine kleine Sensation gelungen. Vorverkaufskarten gibt es in der Sparkasse Mühlviertel-West (SMW). 2023 feiern die Wiener Sängerknaben ihr 525-jähriges Jubiläum. In Rohrbach-Berg singen die Knaben unter Kapellmeister Manolo Cagnin ihr neues Weihnachtsprogramm mit gemütvollen, fröhlichen und festlichen Weihnachts- und Adventliedern.

Die Wiener Sängerknaben sind aus dem Chor des römisch-deutschen Kaisers Maximilian I. hervorgegangen: 1498 richtete Maximilian in Wien eine Kapelle ein, in der auch "khnaben" singen sollten. Die Knaben sangen bei den täglichen Messen, bei der herrschaftlichen Tafel, bei Festen, dynastischen Hochzeiten, bei Staatsakten und Beerdigungen, bei Reichstagen und Fürstentreffen.

Maximilians Chorknaben waren besonders geschult; sie kamen aus Flandern, Frankreich, Deutschland, aus der Schweiz, aus Niederösterreich und aus Tirol. Über die Jahrhunderte zog der Wiener Hof viele geniale Musiker an. Die Habsburger waren Musikliebhaber, viele von ihnen waren selbst sehr gute Musiker, und professionelle Musik wurde deshalb nach Kräften gefördert.

mehr aus Mühlviertel

Er macht Senioren mit der digitalen Welt vertraut

Simon Seiberl ist österreichischer 2WD-Rallyemeister

Diese Erfolgsbilanz bringt die Tennis-Szene zum Staunen

Sport-Ehrenzeichen für Roland Öhler

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen